Alpha-Blocker gegen Bluthochdruck und Bluthochdruck

Alpha-Blocker werden häufig verwendet, um den Blutdruck bei der Behandlung von Bluthochdruck zu senken. Welche Medikamente sind am effektivsten und wann ist es besser, keine Drogen zu nehmen??

Alpha (α) -Blocker sind eine Gruppe von Medikamenten, die helfen, den Blutdruck zu senken. Sie gehören nicht zu Arzneimitteln erster Ordnung zur Behandlung von essentiellem unkompliziertem Bluthochdruck..

Als Medikamente erster Ordnung werden sie zur Behandlung von Bluthochdruck in Verbindung mit folgenden Krankheiten eingesetzt:

  1. Krankheit der Hypercholesterinämie;
  2. Prostatahypertrophie.

Wirkung von α-Blockern

Die Wirkung von Alpha-Blockern zielt darauf ab, das venöse Bett zu erweitern. Gleichzeitig reduzieren sie die Vorlast und die Hypertrophie des linken Ventrikels des Herzens, wodurch vasospastische Reaktionen im Bereich der Koronararterien eliminiert werden.

Der Wirkungsmechanismus wird durch Blockierung der alpha-1-adrenergen Rezeptoren auf der Ebene der Arteriolen (peripher) erreicht. Dies senkt sowohl den OPS als auch die Nachlast..

Klassifizierung von Drogen

Es gibt zwei Hauptgruppen von Drogen:

  1. Nicht selektiv. Sie wirken auf α-1- und α-2-Rezeptoren.
    • Tropafen;
    • das Medikament "Phentolamin";
    • bedeutet "Pyrroxan".

Diese Gruppe von Arzneimitteln blockiert die Übertragung des adrenergen vasokonstriktiven Impulses, wodurch eine Erweiterung der Arteriolen sowie der Vorkapillaren verursacht wird. Aufgrund der kurzen Wirkung der blutdrucksenkenden Wirkung wird das Arzneimittel nicht als Haupttherapeutikum verwendet. Am häufigsten wird es verwendet, um hypertensive Krisen zu lindern. Manchmal zur Entnahme einer Differentialdiagnoseprobe zum Nachweis eines Phäochromozytoms.

  • Selektive oder postsynaptische α-1-adrenerge Blocker. Unter dieser Gruppe werden α-1-Adrenoblocker der ersten und zweiten Generation unterschieden:
    • Medikamente der ersten Generation: Prazosin (Vasoflex, Eurex, Prazopress, Minipress usw.);
    • Medikamente der zweiten Generation: Das Medikament Tarazosin (Chitrin) und Doxazosin (Cardura).
  • Die effektivsten Alpha-Blocker

    Tabelle: Liste der besten Alpha-Blocker für Bluthochdruck

    Name des ArzneimittelsAnzahl der Dosen und Dosierung
    Doxazonin (Kardura)Einmal täglich (1-15 mg)
    Phenoxybenzamin (Dibenzinil)2-3 Dosen pro Tag (10-30 mg)
    Terazosin (Guitrin)2 Dosen pro Tag (1-20 mg)
    Prazosin (Minipress)2-3 Dosen pro Tag (1-20 mg)
    Phentolamin (Regitin)Einzeln eingenommen als Tropfinfusion

    Kann ich kombinieren

    Können Alpha-Blocker mit anderen Medikamenten eingenommen werden? Diuretika können mit Medikamenten dieser Serie eingenommen werden. Sie aktivieren das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System und tragen zur Rückhaltung von Salz und Wasser im Körper des Patienten bei.

    Letztere ergänzen die therapeutische Wirkung und tragen zur Entwicklung einer blutdrucksenkenden Wirkung bei. Diese Kombination von Medikamenten hat eine hervorragende Wirkung! Reduziert die negative Wirkung von Diuretika auf den Lipidspiegel im Blut des Patienten.

    β-Blocker sind auch in Kombination mit α-Blockern wirksam. Sie ergänzen sich. Letztere reduzieren die Wirkung von β-Blockern auf den Lipidspiegel. Β-Blocker helfen wiederum, Reflextachykardien zu verhindern, die durch α verursacht werden können.

    Der Vorteil von Medikamenten in dieser Gruppe

    Zubereitungen α-Blocker wirken sich im Gegensatz zu β-Blockern und Diuretika positiv auf den Cholesterinspiegel aus. Gleichzeitig wirken sie auf das Lipidprofil des Blutplasmas (Triglyceridspiegel). Dies reduziert das Risiko des Einsetzens und Fortschreitens von Atherosklerose erheblich.

    • das Druckniveau senken, ohne das Herzfrequenzniveau zu ändern;
    • den Blutzuckerspiegel nicht erhöhen oder senken;
    • die Potenz nicht verletzen;
    • im Prinzip haben nur wenige Nebenwirkungen außer dem "ersten Dosiseffekt".

    Kontraindikationen

    Die Hauptkontraindikationen sind schwere Herzinsuffizienz und Asthma bronchiale. Bei Diabetikern sollte die Einnahme dieser Medikamente von einer konstanten Messung des Blutzuckerspiegels begleitet werden. In seltenen Fällen kann es erheblich zunehmen.

    Die Einnahme von β-Blockern kann die Libido senken und die Wirksamkeit negativ beeinflussen.

    Gegenanzeigen bei der Einnahme von α-Blockern:

    • Überempfindlichkeit gegen diese Medikamente;
    • Schwangerschaft;
    • Stenose (Mitral- und / oder Aorta) und Lungenembolie (bei Einnahme der Medikamente "Terazosin" und "Doxazosin").

    Gegenanzeigen in besonderen Fällen:

    1. Mit gutartiger Prostatahypertrophie. In diesem Fall werden α-Blocker nur bei normalem Blutdruck verschrieben..
    2. Mit Dyslipidämie. Bei dieser Krankheit hilft die Exposition gegenüber selektiven α-Blockern, den Gesamtcholesterinspiegel zu senken, erhöht auch die Menge an Lipoproteinen hoher Dichte und senkt die Konzentration an Gesamtcholesterin im Verhältnis zu HDL..

    Nebenwirkungen von der Einnahme

    Die Wirkung von Arzneimitteln ähnelt der Wirkung von ACE-Hemmern. Medikamente verursachen keine Schläfrigkeit und beeinträchtigen einen aktiven Lebensstil nicht.

    Sie haben auch vorteilhafte Nebenwirkungen. Die Einnahme von Medikamenten erleichtert das Urinieren mit einer vergrößerten Prostata.

    Aufgedeckte EffekteSymptome
    Es wird festgestellt, dass sich nach der ersten Einnahme des Arzneimittels eine orthostatische Hypotonie entwickeln kann. Dieser Effekt wurde nach Einnahme des Medikaments Prazosin festgestellt. Aufgrund seiner Verwendung wurde eine Venodilatation festgestellt. Um diesen Effekt zu neutralisieren, lohnt es sich, die erste Dosis des Arzneimittels auf 0,5 bis 1,0 mg zu senken. In diesem Fall wird das Medikament im Stehen eingenommen. Orthostatische Hypotonie manifestiert sich viel seltener bei der Einnahme von Arzneimitteln mit längerer Wirkung. Zum Beispiel Doxazosin oder Terazosin.Mit dem Phänomen der ersten Dosis kann es sein: akute Hypotonie bei Orthostase, Ohnmacht, Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, Ohnmacht.

    Bei hohen Dosen des Arzneimittels: Tachykardie, Hypotonie, manchmal Angina-Attacken.

    Seltene Nebenwirkungen: Depressionen, Schlaflosigkeit, Nervosität, Schläfrigkeit, Halluzinationen, Sehschwäche, Magen-Darm-Störungen, Übelkeit, Mundtrockenheit, Stuhlstörungen, Schwellung, Übergewicht, häufiges Wasserlassen, Arthralgie, akute Polyarthritis, Potenzstörungen, Immunität gegen Prazosin, Nase Blutungen, Rhinitis, Hautausschlag, Alopezie, Fieber, Leberfunktionsstörungen.

    Die negativen Auswirkungen halten nicht lange an. Häufiger tritt kurzfristiger Schwindel, manchmal kurze Ohnmacht auf. Diese Symptome treten hauptsächlich bei älteren Menschen auf..

    Alpha-adrenerge Blocker gegen Bluthochdruck können nur von einem Arzt verschrieben werden! Sie sollten nicht alleine mit Medikamenten dieser Gruppe experimentieren..

    Es gibt Gegenanzeigen
    ERFORDERLICHE BERATUNG DES ARZTES

    Die Autorin des Artikels ist die Therapeutin Ivanova Svetlana Anatolyevna

    Alpha-adrenerge Blocker: Was ist das? Wirkmechanismus, Anwendungsbereiche, Nebenwirkungen

    Alpha-Blocker sind eine Gruppe von blutdrucksenkenden Medikamenten, die den Kontakt von Adrenalin, Noradrenalin mit spezifischen Rezeptoren verhindern. Die klinischen Auswirkungen der Verwendung von AAB sind vielfältig, die Medikamente haben Anwendung in der Urologie, Kardiologie, Neurologie und Onkologie gefunden.

    Betrachten Sie das Prinzip der Medikamente, die Hauptindikationen, Kontraindikationen, Nebenwirkungen.

    Wirkmechanismus

    Die Körperzellen haben Rezeptoren, die empfindlich auf die Wirkung von Adrenalin, seinem Derivat von Noradrenalin, reagieren. Alle von ihnen sind in zwei große Gruppen unterteilt: Alpha, Beta und die Gruppen - in die Typen Alpha-1, 2, Beta1, 2, 3. Jeder Typ hat eine bevorzugte Lokalisation, und ihre Erregung manifestiert sich in einer spezifischen Reaktion des Organs.

    Lokalisation, Eigenschaften verschiedener Arten von alpha-adrenergen Rezeptoren

    OrtAktivierungsergebnis
    Alpha-1
    Blutgefäße der Haut, Schleimhäute, innere OrganeVerengung, die mit einem Anstieg des Blutdrucks einhergeht, totaler peripherer Gefäßwiderstand
    IrisPupillenerweiterung
    DarmmuskelzellenEntspannung
    Schließmuskeln des Verdauungstraktes, HarnwegeVerengung der Schließmuskeln
    Glatte Muskeln der Prostata, GebärmutterKontraktion der Gebärmutter, Prostata-Muskeln
    BronchienBronchospasmus
    LeberAktivierung des Abbaus von Glykogen zu Glukose
    HerzErhöhung der Herzfrequenz, Verringerung der Herzfrequenz
    Alpha-2
    Nervenenden von adrenergen, cholinergen NeuronenReduzierung der Freisetzung von Noradrenalin
    Vasomotorisches Zentrum der Medulla oblongataVerminderte Aktivität bei gleichzeitigem Blutdruckabfall
    Blutgefäße der Haut, SchleimhäuteEinschnürung
    Muskelfasern des Magens, des DarmsHemmung der Motilität, Peristaltik des Magen-Darm-Trakts
    Pankreaszellen, die Insulin synthetisierenVerminderte Insulinsynthese
    ThrombozytenAktivierung der Zelladhäsion

    Alpha-Blocker-Medikamente können die Empfindlichkeit von regulatorischen Hormonrezeptoren blockieren. Die klinische Wirkung des Mangels an Wechselwirkung hängt von der Art des adrenergen Rezeptors ab, für den das Arzneimittel spezifisch ist.

    Klassifizierung von Drogen

    Unterscheiden Sie zwischen selektivem und nicht selektivem AAB. Die ersteren interagieren nur mit den Rezeptoren vom Alpha-1-Typ, die letzteren blockieren alle alpha-adrenergen Rezeptoren.

    Selektive Medikamente umfassen:

    • Prazosin;
    • Doxazosin;
    • Terazosin;
    • Tamsulosin;
    • Alfuzosin.
    • Phentolamin;
    • Nicergolin;
    • Butyroxan;
    • Mutterkornalkaloide, ihre Derivate.

    Eine separate Gruppe sind Medikamente, die beide Arten von adrenergen Rezeptoren inaktivieren - Alpha-Beta-Blocker. Dies sind Carvedilol, Labetalol, Proxodolol. Der Hauptvorteil solcher Medikamente besteht darin, dass alle Stärken von Betablockern durch einen starken Vasodilatatoreffekt ergänzt werden..

    Handelsnamen von Vertretern verschiedener Klassen

    Aktive SubstanzHandelsname
    Prazosin
    • Adversuten;
    • Deprazolin;
    • Minipress;
    • Decliten;
    • Duramipress;
    • Eurex;
    • Hypovaz;
    • Orbizan;
    • Vasoflex;
    • Polpressin.
    Doxazosin
    • Artesin;
    • Kamiren;
    • Kardura;
    • Tonokardin;
    • Lektion.
    Terazosin
    • Kornam;
    • Setegis;
    • Haitrin.
    Tamsulosin
    • Hyper-einfach;
    • Eichel;
    • Miktosin;
    • Omnic;
    • Omsulosin;
    • Proflosin;
    • Sonisin;
    • Tamzelin;
    • Tamsulon;
    • Taniz-K;
    • Tulosin;
    • Fokusin.
    Alfuzosin
    • Alfuprost;
    • Dalphaz.
    Phentolamin
    • Regitin
    Nicergolin
    • Nilogrin;
    • Sermion.

    Alpha-Blocker: Anwendungshinweise

    Der Anwendungsbereich von Arzneimitteln wird in erster Linie durch die Spezifität ihrer Wirkung bestimmt. Nicht selektive Medikamente werden verwendet zur Behandlung von:

    • Störungen der Gehirnzirkulation, einschließlich Schlaganfall;
    • Pathologien des peripheren Kreislaufs (Endarteriitis auslöschen, Raynaud-Krankheit;
    • hypertensive Krise (selten);
    • vaskuläre Kopfschmerzen, insbesondere Migräne;
    • Saufgelage;
    • Diagnose eines Phäochromozytoms.

    Selektive Medikamente werden von Urologen aktiv eingesetzt.

    In der Kardiologie

    Medikamente in dieser Gruppe sind nicht die Medikamente erster Wahl. Sie senken den Blutdruck viel schwächer als andere blutdrucksenkende Medikamente, haben eine weniger vorhersehbare Wirkung und wenig Einfluss auf Begleiterkrankungen. Die Verschreibung von Medikamenten ist für bestimmte Kategorien von Patienten mit besonderen Bedürfnissen gerechtfertigt. Diese schließen ein:

    • Patienten mit Phäochromozytom - ein gutartiger Tumor der Nebennieren, der eine große Menge Adrenalin synthetisiert. Durch die Verwendung von Alpha-1,2-Blockern können Sie die negativen Auswirkungen eines Hormonüberschusses ausgleichen. Dies ist in seltenen Fällen erforderlich, um eine Person auf eine Operation vorzubereiten - eine alternative Methode zur Behandlung eines Neoplasmas. Phentolamin, Tropafen wird verwendet, um eine hypertensive Krise zu beseitigen, die mit dem Wachstum eines Phäochromozytoms einhergehen kann.
    • Ältere Männer, die gleichzeitig an Bluthochdruck leiden, Harnstörungen, die durch Prostatitis verursacht werden. Bei solchen Patienten löst die Einnahme von AAB zwei Probleme gleichzeitig..
    • Patienten mit Diabetes mellitus. Selektive Medikamente, die adrenerge Rezeptoren vom Alpha-Typ blockieren, die Empfindlichkeit des Gewebes gegenüber Insulin erhöhen und zur Senkung des Blutzuckers beitragen.
    • Das Vorhandensein von Kontraindikationen für die Einnahme anderer blutdrucksenkender Medikamente. Normalerweise werden solchen Patienten Doxazosin, Prazosin verschrieben. Beide Medikamente sind selektive Blocker. Um die Wirkung zu verstärken, werden sie häufig mit Thiaziddiuretika, Beta-Rezeptorblockern, Kalziumkanalblockern und ACE-Hemmern kombiniert. Die Verwendung von Diuretika vermeidet zusätzlich zur Potenzierung der Wirkung eine Flüssigkeitsretention.

    In der Urologie

    Die Anwendung von AAB geht mit einer Entspannung der glatten Muskeln der Prostata und der Harnblase einher. Urologen verwenden diese Eigenschaften von Alpha-1-Blockern zur Behandlung von:

    • Hyperplasie der Prostata (Medikamente erster Wahl);
    • akute Harnverhaltung (in Kombination mit der Installation eines Harnkatheters);
    • chronische Prostatitis;
    • chronische Beckenschmerzen;
    • überaktive Blase.

    Die beliebtesten AABs sind Doxazosin, Terazosin, Tamsulosin, Alfuzosin. Die letzten beiden Medikamente beeinflussen den Blutdruck nicht: Ihre Empfindlichkeit gegenüber Muskelzellen der Prostata und der Harnblase ist 20-mal höher als gegenüber den Myozyten von Blutgefäßen..

    Die Möglichkeit der Verwendung von Medikamenten, die Alpha-Rezeptoren blockieren, zur Behandlung von Nierensteinen wird derzeit aktiv untersucht. Diese Praxis ist noch nicht weit verbreitet, obwohl einige Kliniken bei Patienten mit kleinen Steinen hervorragende Ergebnisse erzielen..

    In der Neurologie

    Nicergolin ist eines der am häufigsten verwendeten Medikamente der AAB-Gruppe, das die zerebrale Durchblutung verbessert. Als nicht selektiver Blocker weist es immer noch eine hohe Spezifität für die Zellen der Gefäße des Gehirns und der Gliedmaßen auf. Nicergolin:

    • erweitert das Lumen der Blutgefäße;
    • verhindert, dass Blutplättchen zusammenkleben;
    • verbessert die Mikrozirkulation von Gehirn, Armen, Beinen, Lungen und Nieren;
    • erhöht die Durchlässigkeit der Arterien für Glukose.

    Es ist ratsam, dieses Arzneimittel Patienten zu verschreiben mit:

    • Atherosklerose des Gehirns;
    • Ischämie des Zentralnervensystems jeglichen Ursprungs;
    • Schlaganfall;
    • posttraumatische Enzephalopathie;
    • Schwindel, vestibuläre Störungen im Zusammenhang mit Gefäßerkrankungen;
    • Altersdemenz;
    • Raynaud-Krankheit;
    • Extremitätenarteriopathie;
    • Gefäßprobleme der Netzhaut, Aderhaut.

    Kontraindikationen

    AAB ist nicht verschrieben für:

    • Überempfindlichkeit;
    • verringerter Druck;
    • schwere Formen der Atherosklerose;
    • organische Herzkrankheit;
    • Angina pectoris;
    • Bradykardie;
    • jüngster Myokardinfarkt.

    Allen Medikamenten der Alpha-Blocker-Gruppe ist es verboten, schwangere, stillende Frauen einzunehmen.

    Nebenwirkungen

    Der Gebrauch von Arzneimitteln kann mit folgenden Nebenwirkungen einhergehen:

    • Schwindel;
    • Kopfschmerzen;
    • erhöhte Müdigkeit;
    • Schläfrigkeit;
    • Schlafstörung;
    • Angst;
    • Ohnmacht;
    • ein Druckabfall bei Veränderung der Körperposition (orthostatische Hypotonie);
    • Anfälle von Angina pectoris;
    • Übelkeit, Erbrechen;
    • Durchfall;
    • Verletzung der Ejakulation;
    • Schwitzen;
    • Schwellung der Schleimhäute;
    • Juckreiz.

    Die Anzahl und Schwere der Nebenwirkungen hängt von der Art des Alpha-1,2 ab. Je mehr Selektivität es hat, desto weniger gibt es..

    Erster Dosiseffekt

    Die anfängliche Einnahme von AAB geht häufig mit einem Anfall von orthostatischer (posturaler) Hypotonie einher - einem starken Blutdruckabfall, wenn die Position des Körpers von Rückenlage zu Stehen verändert wird.

    Klinisch äußert es sich in Schwindel, schwerer Schwäche, Verdunkelung der Augen und plötzlicher Ohnmacht. Während eines Sturzes werden Patienten, insbesondere ältere Menschen, häufig verletzt. Die Kombination von orthostatischer Hypotonie und Beginn der Alpha-Blocker-Therapie wird als erster Dosiseffekt bezeichnet..

    Am häufigsten tritt eine Pathologie bei Patienten auf, die Prazosin einnehmen (16%). Andere Medikamente werden langsamer aus dem Verdauungstrakt resorbiert, die Blockierung der Rezeptoren erfolgt reibungslos, der Körper hat Zeit, sich an die veränderten Bedingungen anzupassen.

    Ohnmacht kann durch folgende Methoden verhindert werden:

    • Beenden Sie die Einnahme von Diuretika einige Tage vor Beginn der Therapie (nur nach Rücksprache mit einem Arzt).
    • Beginnen Sie die Behandlung mit einer Mindestdosis und erhöhen Sie die Dosis erst nach einigen Tagen.
    • Nehmen Sie das Arzneimittel zum ersten Mal vor dem Schlafengehen ein und nehmen Sie eine horizontale Position ein.

    Wenn der Patient nach der Entwicklung der Wirkung der ersten Dosis die Einnahme des Arzneimittels abbricht, geht die Wiederaufnahme der Behandlung für eine Woche nicht mit einem Rückfall einher. Bei einer späteren Rückkehr zur Therapie ist ein Rückfall möglich.

    Pharmakologische Gruppe - Alpha-Blocker

    Medikamente der Untergruppe sind ausgeschlossen. Aktivieren

    Beschreibung

    Arzneimittel mit der Fähigkeit, postsynaptische alpha-adrenerge Rezeptoren vor dem Kontakt mit einem im Blut zirkulierenden Mediator (Noradrenalin) oder Adrenomimetika (endogenes Adrenalin, Arzneimittel) zu schützen, werden in selektives Alpha unterteilt1-adrenerge Blocker (Alfuzosin, Prazosin, Doxazosin, Tamsulosin, Terazosin usw.) und nicht selektiv, blockierend und alpha1-, und Alpha2-adrenerge Rezeptoren (Phentolamin, Tropodifen, Mutterkornalkaloide und ihre Derivate, Nicergolin, Propoxan, Butyroxan usw.). Medikamente dieser Gruppe verhindern den Durchgang von Vasokonstriktorimpulsen durch adrenerge Synapsen und bewirken dadurch die Expansion von Arteriolen und Präkapillaren. Ein weiterer Effekt, der durch Alpha-Blockade vermittelt wird1-adrenerge Rezeptoren sind eine Verbesserung der Urodynamik bei benigner Prostatahyperplasie (siehe Arzneimittel, die den Stoffwechsel in der Prostata beeinflussen, und Korrektoren der Urodynamik)..

    Drogen

    Aktive SubstanzNamen austauschen
    Keine Information verfügbarButyroxan
    Butyroxan-Tabletten 0,01 g
    Alfuzosin * (Alfuzosinum)Alfuzosin
    Alfuprost ® MR
    Alfuzosin
    Alfuzosinhydrochlorid
    Dalfaz ®
    Dalfaz ® Retard
    Dalfaz ® SR
    Alfuzosinhydrochlorid (Alfuzosini hydrochloridum)Alfuprost ® MR
    Dihydroergotaminum * (Dihydroergotaminum)Ditamin ®
    Dihydroergotoxin (Dihydroergotoxinum)Redergin ®
    Doxazosin * (Doxazosinum)Artezin ®
    Artezin ® Retard
    Doxazosin
    Doxazosin Belupo
    Doxazosin Zentiva
    Doxazosin Sandoz ®
    Doxazosin Sanofi
    Doxazosin-Binergy
    Doxazosin-Ratiopharm
    Doxazosin-Teva
    Doxazosin-FPO ®
    Doxazosinmesylat
    Zoxon
    Kamiren ®
    Kamiren ® HL
    Kardura ®
    Kardura ® Neo
    Tonokardin
    Lektion
    Yohimbinhydrochlorid * (Yohimbini hydrochloridum)Yohimbin "Der Spiegel" ®
    Yohimbinhydrochlorid
    Nicergolin * (Nicergolinum)Nilogrin
    Nicergolin
    Nicergolin-Binergy
    Nicergoline-Deco
    Nicergolin-Ferein
    Sermion ®
    Prazosin * (Prazosinum)Polpressin ®
    Prazosin
    Prazosintabletten
    Propoxan * (Proroxanum)Vegetrox ®
    Pyroxan
    Pyrroxana-Tabletten 0,015 g
    Proproxan
    Silodosin * (Silodosinum)Urorek
    Tamsulosin * (Tamsulosinum)Bazetam
    Hyper einfach
    Eichel
    Omnik Okas
    Omnik ®
    Omsulosin
    Proflosin ®
    Sonisin ®
    Tamzelin ®
    Tamsulosin
    Tamsulosin Bakter
    Tamsulosin Canon
    Tamsulosin OKAS
    Tamsulosin-Retard
    Tamsulosin Sandoz ®
    Tamsulosin-OBL
    Tamsulosin-Binergy
    Tamsulosin-VERTEX
    Tamsulosin-Rozlex
    Tamsulosin-Teva
    Tamsulosinhydrochlorid
    Tamsulon ®
    Tamsulon ® -FS
    Taniz ® -K
    Tulosin ®
    Fokusin ®
    Tamsulosinhydrochlorid (Tamsulosini hydrochloridum)Tamsulosin
    Tamsulosin-Pellets
    Terazosin * (Terazosinum)Cornham
    Setegis ®
    Terazosin
    Terazosin-Teva
    Terazosinhydrochloriddihydrat
    Haitrin
    Urapidil * (Urapidilum)Takhiben ®
    URAPIDIL J.
    Urapidil Carino
    Urapidil heimisch
    Ebrantil ®
    Ergotamin * (Ergotaminum)Ergotamintartrat

    Offizielle Seite der Firma RLS ®. Home Enzyklopädie der Arzneimittel und des pharmazeutischen Sortiments von Waren des russischen Internets. Arzneimittelverzeichnis Rlsnet.ru bietet Benutzern Zugriff auf Anweisungen, Preise und Beschreibungen von Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Medizinprodukten, Medizinprodukten und anderen Waren. Das pharmakologische Nachschlagewerk enthält Informationen über Zusammensetzung und Form der Freisetzung, pharmakologische Wirkung, Indikationen zur Anwendung, Kontraindikationen, Nebenwirkungen, Arzneimittelwechselwirkungen, Art der Arzneimittelverabreichung, Pharmaunternehmen. Das medizinische Nachschlagewerk enthält Preise für Arzneimittel und pharmazeutische Produkte in Moskau und anderen Städten Russlands.

    Es ist verboten, Informationen ohne die Erlaubnis von LLC "RLS-Patent" zu übertragen, zu kopieren und zu verbreiten..
    Wenn Sie auf den Seiten der Website www.rlsnet.ru veröffentlichtes Informationsmaterial zitieren, ist ein Link zur Informationsquelle erforderlich.

    Viele weitere interessante Dinge

    © REGISTER DER DROGEN VON RUSSLAND ® RLS ®, 2000-2020.

    Alle Rechte vorbehalten.

    Die kommerzielle Verwendung von Materialien ist nicht gestattet.

    Informationen für Angehörige der Gesundheitsberufe.

    Liste der besten Alpha-Blocker, Beschreibung und Prinzip ihrer Wirkung

    Alpha-Blocker wurden Mitte des 20. Jahrhunderts in der Medizin populär. Heute gelten sie als unverzichtbar bei der Behandlung vieler Krankheiten. Die Haupteigenschaften dieser Mittel sind Gefäßrelaxation, Beseitigung ihres Krampfes, Normalisierung der Durchblutung, Verbesserung des Urinabflusses, was besonders für Patienten mit Prostatitis oder Adenom sowie für hypertensive Patienten wichtig ist. Derzeit gibt es mehrere Generationen von Medikamenten, die jedes Jahr verbessert werden, um sicherer und wirksamer zu werden. Betrachten Sie die besten von ihnen und ihre Funktionen.

    Funktionsprinzip und Typen

    Alpha-Blocker sind Medikamente, die eine andere, gruppenabhängige Wirkung auf Rezeptoren haben, die sich in den Wänden von Arterien, Venen, Herzmuskeln und glatten Muskeln befinden. Wenn Adrenalin und Noradrenalin produziert werden, senden sie Impulse an das Nervensystem. Es kommt zu einer Kompression der Blutgefäße, wodurch der Druck steigt und sich das Blutlumen verengt.

    Dank der Wirkung von Alpha-Blockern wird diese komplexe biochemische Kette unterbrochen. Diese Eigenschaft wird in der Kardiologie häufig zur Behandlung der arteriellen Hypertonie oder der Urologie bei Krankheiten verwendet, die mit Schwierigkeiten beim Wasserlassen aufgrund einer Entzündung der Prostata verbunden sind..

    Es gibt auch Alpha-2-Adrenoblocker, die weniger häufig verwendet werden. Sie haben den gegenteiligen Effekt, erhöhen die Rezeptoranfälligkeit und erhöhen den Gefäßtonus..

    Wichtig! Arzneimittel dieser pharmakologischen Gruppe sollten nach einer vollständigen Untersuchung ausschließlich vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

    Eigenschaften der Wirkstoffgruppe:

    • Verbessert die Durchblutung, entspannt die Arterien, erleichtert die Durchblutung, ohne die Herzfrequenz zu erhöhen,
    • Bei Bluthochdruck sind Alpha-Adrenoblocker erforderlich, um die Belastung des Myokards zu verringern, was für die Entwicklung von Herzerkrankungen gefährlich ist. Der erhöhte Druck führt dazu, dass sich der Muskel härter und häufiger zusammenzieht, um Blut durch die verengten Gefäße zu drücken. Und adrenerge Blocker entspannen sie schnell, senken die Herzfrequenz und verhindern Komplikationen des Herz-Kreislauf-Systems,
    • Verbessert die Blutqualität. Mit der regelmäßigen Einnahme von Alpha-Blockern nimmt die Konzentration von schädlichem Cholesterin und Triglyceriden im Blut ab. Diese Eigenschaft wird verwendet, um durch Arteriosklerose komplizierte Hypertonie zu behandeln und zu verhindern. Medikamente verhindern die Ansammlung von Cholesterinablagerungen an den Innenwänden der Blutgefäße,
    • Reduzieren Sie den Zuckergehalt, verbessern Sie die Glukoseaufnahme und die Insulinsensitivität bei Patienten mit verschiedenen Arten von Diabetes,
    • Sie haben eine entzündungshemmende Wirkung, die bei der Behandlung von urologischen Pathologien wirksam eingesetzt wird. Zum Beispiel bei Prostatitis, gutartiger Prostatahyperplasie, beeinträchtigter Harnausscheidung,
    • Bietet eine Verringerung des Widerstands in peripheren Gefäßen, die zur Bekämpfung von Bluthochdruck geeignet ist,
    • Entspannt die glatten Muskeln in der Blase, Prostata und Harnröhre,
    • Bei längerem Gebrauch von Arzneimitteln dieser Gruppe wird die Hypertrophie des linksventrikulären Myokards beseitigt.

    In diesem Fall verengen Typ-2-Alpha-Adrenoblocker im Gegensatz dazu die Blutgefäße, bewirken eine verstärkte Synthese von Noradrenalin, stimulieren das Zentralnervensystem, erhöhen die sexuelle Erregung und wirken sich positiv auf die Erektion bei Männern aus.

    Einstufung

    Es gibt zwei Haupttypen von Drogen. Jeder von ihnen unterscheidet sich in einer Reihe zusätzlicher Eigenschaften, Umfang und Herkunft.

    • Selektiv. Sie wirken auf a1-Rezeptoren. Diese Gruppe stört die Freisetzung von Katecholaminen nicht. Der Vorteil ist, dass sich Herzfrequenz und Blutzuckerspiegel nicht ändern. Die Akzeptanz solcher Mittel führt zu einer Verringerung der Freisetzung von Noradrenalin in den Nervenenden, was bei hypertensiven Patienten zu einem Anstieg des Blutdrucks führt. Selektive Alpha-Blocker werden je nach Dauer der therapeutischen Wirkung in Gruppen eingeteilt,
    • Nicht selektiv. Dies sind wirksame Medikamente zur Linderung der hypertensiven Krise. Sie blockieren Rezeptoren und erhöhen gleichzeitig die Herzfrequenz. Dadurch wird der Blutdruck schnell gesenkt. Für die Langzeittherapie von Bluthochdruck werden sie aufgrund von Nebenwirkungen bei Langzeitanwendung nicht angewendet..

    Anwendungshinweise

    Blocker von adrenergen Rezeptoren werden für verschiedene Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Urogenitalsystems verschrieben. Der Wirkungs- und Wirkungsmechanismus auf den Körper hängt von der ausgewählten Gruppe von Arzneimitteln ab.

    In folgenden Fällen sollten selektive Alpha1-Blocker verwendet werden:

    • Bluthochdruck,
    • Bluthochdruck kompliziert durch Stoffwechselstörungen im Körper, Typ 1 und 2 Diabetes,
    • entzündliche Erkrankungen der Prostata, gutartige Hyperplasie.

    Nichtselektive Alpha-Blocker werden für die folgenden Pathologien verschrieben:

    • atherosklerotische Ablagerungen,
    • Pathologie des Zentralnervensystems,
    • Phäochromozytom,
    • Durchblutungsstörungen in peripheren Gefäßen,
    • Endarteriitis,
    • Entzugserscheinungen,
    • altersbedingte geistige Beeinträchtigung,
    • Gefäßpathologie des Vestibularapparates,
    • Raynaud-Syndrom.

    Wichtig! Alpha-2-Blocker verursachen eher Nebenwirkungen. Sie stimulieren das Nervensystem, erhöhen die Herzfrequenz und erhöhen den Blutdruck..

    Anwendung in der Urologie

    Alpha-Blocker werden zur symptomatischen Behandlung von Entzündungsprozessen in der Prostata und zur Verbesserung des gutartigen Gewebes eingesetzt.

    Regelmäßige Medikamente führen zu einer stabilen Vasodilatation, einer verbesserten Blutversorgung der Zellen und lindern Krämpfe der glatten Muskulatur. Dadurch wird das Wasserlassen sicher wiederhergestellt, Schmerzen und Beschwerden werden reduziert. Es gibt auch eine schnelle Freisetzung der Prostata aus der Sekretion, die während des Entzündungsprozesses stagniert und eine günstige Umgebung für die Reproduktion pathogener Mikroflora wird.

    Liste der verschriebenen Medikamente für Männer mit Prostatitis und Hyperplasie:

    • Terazosin. Runde gelbliche Tabletten mit 2 und 5 mg Wirkstoff. Es wird zur Behandlung von Verstopfungen der Harnröhre verschrieben, die durch gutartige Proliferation von Prostatagewebe verursacht werden. Dank des Wirkmechanismus von Terazosin entspannen sich die Muskeln des Halses und der Blase. Das Medikament erweitert die Arteriolen, wodurch der periphere Widerstand und die Belastung des Herzmuskels verringert werden. Es zieht schnell in den Blutkreislauf ein und beginnt zu wirken. Gegenanzeigen: Harnwegsinfektionen, Überempfindlichkeit, Anurie, beeinträchtigte Laktoseabsorption. Bei Patienten mit Herzischämie mit Vorsicht anwenden,
    • Doxazosin. Tabletten mit 1, 2 oder 4 mg Wirkstoff. Durch selektives Blockieren der Rezeptoren im Blasenhals und in den Muskeln der Prostata werden die Symptome einer Harnfunktionsstörung beseitigt. Die volle Blutversorgung wird wiederhergestellt, das Schmerzsyndrom während der Urinausscheidung wird reduziert. Das Medikament hat auch eine blutdrucksenkende Wirkung, aufgrund derer es zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt wird. Es ist bei Patienten mit Asthma und linksventrikulärer Hypertrophie zulässig. Die regelmäßige Anwendung des Produkts hilft, die Menge an schädlichem Cholesterin und Triglyceriden im Plasma zu reduzieren. Es ist wichtig, die Verträglichkeit von Doxazosin mit einigen Arzneimitteln der Gruppe der Phosphodiesterase-Inhibitoren zu berücksichtigen. In einer solchen Kombination kann das Medikament den Blutdruck dramatisch senken und einen Kollaps verursachen,
    • Sonisin. Der Wirkstoff in seiner Zusammensetzung ist Tamsulosinhydrochlorid, das zur Gruppe der adrenergen Alpha-1-Blocker gehört. Seine selektive Wirkung ermöglicht es, das Medikament zur Behandlung von Prostatakrankheiten zu verwenden, ohne den Blutdruck zu senken. Das Medikament hat eine sehr hohe Bioverfügbarkeit - etwa 97%. Dies ermöglicht es ihm, mit anderen Mitgliedern dieser Gruppe zu konkurrieren. Gleichzeitig gibt es keine Unterschiede in der therapeutischen Wirkung zwischen ihnen.,
    • Alfuzosin. Es gehört zur Gruppe der Alpha-1-Rezeptorblocker. Es ist zur Behandlung von gutartiger Prostatahypertrophie, insbesondere bei älteren Patienten, angezeigt. Die Tabletten sind mit einer Beschichtung beschichtet, die es ermöglicht, die Wirkstoffe für eine verlängerte therapeutische Wirkung allmählich freizusetzen. Nach oraler Verabreichung werden die Wirkstoffe aus dem Magen-Darm-Trakt in das Plasma aufgenommen. Nach 3 Stunden ist die maximale Konzentration erreicht. Liste der Kontraindikationen: schwere Nieren- und Leberschäden, Überempfindlichkeit gegen Komponenten, Vorgeschichte einer orthostatischen Hypotonie.

    Anwendung in der Kardiologie

    Alpha-Blocker werden häufig zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt. Sie haben eine ausgeprägte blutdrucksenkende Wirkung, die zur Linderung von Bluthochdruckkrisen und zur Langzeittherapie von Bluthochdruck eingesetzt wird..

    Wichtig! Die Medikamente werden ohne Rezept rezeptfrei verkauft, es wird jedoch nicht empfohlen, sie selbst einzunehmen. Es kann Ihre Gesundheit schädigen..

    Sie werden auch in der Kardiologie zur Vorbeugung und Behandlung von Atherosklerose eingesetzt. Die Einnahme von Medikamenten hat praktisch keinen Einfluss auf die Herzfrequenz, was bei einigen Myokarderkrankungen wichtig ist. Zusätzlich verbessert ihre Zusammensetzung die Durchblutung und verringert den peripheren Gefäßwiderstand.

    Bei einer durch Herzinsuffizienz komplizierten arteriellen Hypertonie wird die gleichzeitige Verabreichung von Beta- und Alpha-Blockern kombiniert. Eine stabile therapeutische Wirkung wird nach 1-3 Monaten regelmäßiger Medikamenteneinnahme erreicht. Es ist unmöglich, die Behandlung ohne Rücksprache mit einem Arzt abzubrechen.

    Liste der in der Kardiologie besonders gefragten Arzneimittel:

    • Phentolamin. Blockiert die adrenergen Alpha 1 und 2 Rezeptoren. Es wird für Pathologien verschrieben, die sich infolge einer gestörten peripheren Durchblutung manifestierten. Es wird erfolgreich bei der Behandlung von Endarteritis, Raynaud-Syndrom, Dekubitus und nicht heilenden trophischen Geschwüren eingesetzt. Die intravenöse Verabreichung ist bei Herzinsuffizienz und während der akuten Phase des Myokardinfarkts, der durch Bluthochdruck kompliziert ist, jedoch ausschließlich unter Aufsicht eines Kardiologen zulässig. Die Wirkstoffe stellen schnell die Blutversorgung von Geweben, Organen und Haut wieder her. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit, Hypotonie, zerebrale Atherosklerose, schwerer Nierenschaden, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür in der akuten Phase,
    • Prazosin. Tabletten mit 1 mg Wirkstoff. Die Dosierung des Arzneimittels wird vom behandelnden Arzt auf der Grundlage der Untersuchungsergebnisse verschrieben. Senkt effektiv den Blutdruck und reduziert den peripheren Widerstand. Bei längerem Gebrauch nimmt die Cholesterinkonzentration im Blut ab. Nehmen Sie 2-3 mal täglich ein, unabhängig von der Nahrung,
    • Tropafen. Reduziert Vasospasmus und Blutdruck. Die Verringerung des peripheren Widerstands und die Verbesserung der Durchblutung tragen zur Heilung trophischer Geschwüre bei, der Wiederherstellung geschädigter Haut, die bei der Behandlung von Druckgeschwüren eingesetzt wird. Bei einer hypertensiven Krise wird der Anfall gestoppt, die Belastung des Herzmuskels nimmt ab. Auf diese Weise können Sie die Entwicklung von Komplikationen in Form eines Myokardinfarkts verhindern. Das Medikament zeigt bei intravenöser, intramuskulärer oder subkutaner Verabreichung schnell blutdrucksenkende Eigenschaften. In seltenen Fällen treten Nebenwirkungen auf - ein starker Blutdruckabfall, eine erhöhte Herzfrequenz,
    • Kardura. Das Medikament hat eine komplexe Wirkung. Senkt effektiv den Blutdruck, verhindert die Entwicklung von Komplikationen, die durch eine hypertensive Krise verursacht werden, erleichtert das Wasserlassen während einer Entzündung oder Hypertrophie der Prostata. Der Wirkstoff (Doxazosin) macht bei längerem Gebrauch keine Suchtwirkung. Ein Blutdruckabfall tritt aufgrund der Beseitigung des Krampfes der Gefäßwand auf. Dies verbessert die Durchblutung. Die therapeutische Wirkung hält nach Einnahme einer Dosis 24 Stunden an. Die verlängerte Wirkung reduziert die Belastung der Magenschleimhaut. Der Preis reicht von 200 Rubel,
    • Cornham. Bezieht sich auf lang wirkende selektive Alpha-Blocker. Beseitigt die Vasokonstriktion, die den Druck schnell senkt. Es ist für Patienten mit Asthma bronchiale zulässig. Bei der Behandlung der arteriellen Hypertonie wird es als Monotherapie eingesetzt.

    Alpha-Blocker für Prostatitis: eine Liste von Medikamenten

    Der Artikel wird untersuchen, wie Alpha-Blocker bei Prostatitis eingesetzt werden.

    Alpha-adrenerge Blocker sind Medikamente, die die Weiterleitung von Nervenimpulsen verlangsamen können, die durch adrenerge Synapsen wandern. Ihre Wirkung beruht auf der vorübergehenden Unterdrückung adrenerger Rezeptoren (Alpha-1 und Alpha-2). Eine ähnliche Eigenschaft wird in der Kardiologie (zur Senkung des Blutdrucks in Blutgefäßen) und in der Urologie bei der Behandlung von Prostatitis und anderen Erkrankungen des Urogenitalsystems verwendet..

    Die Verwendung von pharmakologischen Wirkstoffen wie Alpha-Blockern mit Prostatitis ermöglicht es Ihnen, Urinierungsprozesse wiederherzustellen, die durch Entzündungen in der Drüse gestört sind.

    Handlung

    Das Nervensystem ist mit der Funktion aller menschlichen Organe und der Kontrolle der Muskelfasern verbunden. Wenn eine Person gesund ist, versagt ein solcher Mechanismus in der Regel nicht. Mit der Entwicklung einer Prostatitis beeinträchtigen jedoch entzündliche Prozesse die Aktivität des Nervensystems. Dies kann vor allem durch die Arbeit von Rezeptoren verstanden werden, die Krämpfe der Harnröhre und glatte Muskeln der Harnleiter und der Blase verursachen. Infolgedessen können Männer normalerweise nicht auf die Toilette gehen, und eine Verletzung des Urinierungsprozesses ist eines der Hauptzeichen einer Entzündung von Geweben und Zellen der Prostata..

    Wofür werden sie verwendet??

    Alpha-adrenerge Blocker für Prostatitis werden als medizinische Hilfsmittel bei der Behandlung von Entzündungen der Prostata eingesetzt. Sie wirken gezielt, tragen zur Entspannung des glatten Muskelgewebes der Prostata und des Blasenhalses bei und erhöhen den Urinabfluss. Gleichzeitig nehmen die ausgeprägten Symptome einer Vergrößerung der Prostata signifikant ab.

    Alpha-Blocker werden dem Medikamentenschema für Prostatitis hinzugefügt, um die Wirksamkeit aller essentiellen Medikamente zu erhöhen. Daher werden sie auf die zweite Reihe von pharmakologischen Arzneimitteln verwiesen, wenn die folgenden Ergebnisse erzielt werden müssen:

    • den Innendruck in der Harnröhre verringern;
    • schwächen den Ton der glatten Muskeln der männlichen Drüse und des Blasenhalses;
    • verstärken den Ton der geschwächten Blasenwände.

    Solche Medikamente gegen Pathologien der Prostata sind notwendig, um den Verlauf des pathologischen Prozesses so weit wie möglich zu erleichtern, ihn aber nicht vollständig zu beseitigen. Dies ist eine rein symptomatische Therapie. Nach der Verwendung von Alpha-Blockern bei Prostatitis werden die folgenden Ergebnisse beobachtet:

    • Normalisierung der Urinabflussprozesse;
    • Entspannung der glatten Muskeln mit einer signifikanten Verringerung der Schmerzen;
    • Rückkehr des sexuellen Verlangens zum Patienten;
    • Beseitigung der Phänomene der Blutstagnation im Beckenbereich;
    • Reduktion des Entwicklungsprozesses aller Formen der benignen Drüsenhyperplasie.

    Einstufung

    Diese pharmakologischen Präparate sind unterteilt in:

    • Nichtselektive Medikamente, die sowohl adrenerge Alpha-1- als auch Alpha-2-Rezeptoren blockieren ("Phenoxybenzamin", "Phentolamin").
    • Selektive Kurzzeitmedikamente, die ausschließlich Alpha-1-Rezeptoren blockieren (Prazosin).
    • Uroselektive Arzneimittel (Tamsulosin).
    • Selektive Medikamente mit Langzeitexposition, die Alpha-1-Rezeptoren blockieren können (Doxazosin, Terazosin, Alfuzosin).

    Alpha-Blocker-Medikamente gegen Prostatitis können in jeder Apotheke gekauft werden.

    Selektive Medikamente

    Selektive Medikamente erfordern keine vorbereitende Vorbereitung und rufen nur in äußerst seltenen Fällen die Entwicklung einiger Nebenwirkungen hervor, die in der Regel schwach ausgeprägt sind. Trotz der erheblichen Vorteile hat diese Art von Medikamenten eine Eigenschaft, die von Patienten im gebärfähigen Alter berücksichtigt werden sollte. Es wurde festgestellt, dass unter dem Einfluss der aktiven Elemente eines solchen Arzneimittels eine retrograde Ejakulation auftritt, bei der die Abgabe von Samenflüssigkeit in die Blase und nicht in die Harnröhre erfolgt. Dennoch sind sich die meisten Ärzte einig, dass selektive Arzneimittel etwas besser sind als nicht selektive Arzneimittel, da letztere eine stärkere Wirkung auf das Nervensystem und die Blase haben..

    "Tamsulosin"

    Dieser Alpha-Blocker gegen Prostatitis ist einer der am häufigsten verwendeten und beliebtesten auf dem Pharmamarkt. Es wirkt selektiv auf Rezeptoren in der Prostata, der Prostataharnröhre und der Halsblase. Zusätzlich zu den Haupteigenschaften aller Alpha-Blocker kann es Entzündungsreaktionen und Obstruktionen in diesem männlichen Organ signifikant reduzieren.

    Ein solches Arzneimittel wird in Form von Kapseln von 30 Stück in einer Packung hergestellt, die mit einer Dosierung der Hauptsubstanz - 0,4 mg - beschichtet sind. Zur Behandlung von Prostatitis wird einmal täglich morgens während des Frühstücks eine Kapsel verschrieben, die mit Milch oder Wasser abgespült wird. Die Zulassungsdauer beträgt zwei bis drei Monate, abhängig von der Erkrankung und den ärztlichen Verschreibungen. Der erste Effekt wird nach zweiwöchiger Anwendung des Arzneimittels beobachtet.

    Nebenwirkungen und Kontraindikationen

    Nebenwirkungen bei der Einnahme von Tamsulosin:

    • Schwindel;
    • orthostatische Reaktionen, Tachykardie;
    • Appetitlosigkeit, Erbrechen, Übelkeit, Verstopfung;
    • retrograde oder vorzeitige Ejakulation;
    • Hautausschlag auf der Haut.

    Gegenanzeigen hierfür sind:

    • Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
    • Neigung zur Hypotonie mit Bewusstlosigkeit;
    • Leberversagen.

    "Doxazosin"

    Ein weiterer selektiver Alpha-1-Blocker für Prostatitis. Dieses Medikament hat die gleiche Wirkung wie das vorherige Medikament. Der Hauptunterschied und der Grund für die signifikant geringere Beliebtheit dieses pharmakologischen Mittels ist die Notwendigkeit einer Titration während der Verwendungsdauer..

    Das Medikament "Doxazosin" wird in Tabletten von 1, 2, 4, 8 mg, 30 Tabletten pro Packung hergestellt. Die durchschnittliche Dosierung pro Tag beträgt 4 mg.

    Wie man einen Alpha-Blocker gegen Prostatitis einnimmt?

    Es wird empfohlen, einmal täglich 1 Tablette zu trinken. In der ersten Woche der Therapie wird nach weiteren 7 Tagen eine Dosierung von 1 mg verschrieben - 2 mg usw. bis zu einer durchschnittlichen Rate von 4 mg. Der Behandlungsverlauf sollte mindestens 3 Monate betragen.

    Nebenwirkungen dieses pharmakologischen Mittels manifestieren sich in den folgenden pathologischen Zuständen:

    • erhöhte Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Asthenie;
    • die Bildung von peripheren Ödemen, Rhinitis;
    • Dyspepsie: Übelkeit, Erbrechen, Stuhlstörung in Form von Durchfall;
    • äußerst selten - die Entwicklung von Harninkontinenz.

    Gegenanzeigen für die Einnahme dieses Medikaments sind allergische Reaktionen auf seine Bestandteile.

    Es ist zu beachten, dass Alpha-Blocker nur bei chronischen Formen der Prostatitis eingesetzt werden, da sie in akuten Stadien normalerweise schlechte Ergebnisse zeigen. Dies ist auf die Dauer des Einsetzens der ersten Effekte zurückzuführen, die erst nach etwa 14 Tagen beobachtet werden und bei akuten Symptomen sehr lang sind.

    "Alfuzosin"

    Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung des Arzneimittels adrenerger Blocker gegen Prostatitis.

    Es ist der beliebteste und am weitesten verbreitete nicht-selektive Alpha-Rezeptor-Antagonist. Dieses Medikament hat alle Eigenschaften seiner Gegenstücke, unterscheidet sich jedoch in einer Reihe bestimmter Nachteile, aufgrund derer es in der klinischen Urologie weniger häufig eingesetzt wird. Der Hauptnachteil dieser Art ist die Wirkung auf alle Alpha-Rezeptoren im Körper. Das Ergebnis dieses Effekts ist die Entspannung der Muskulatur der Gefäße, was zur Entwicklung von Hypotonie, Muskelfasern des Darms (infolge Verstopfung) und der Atemwege führt..

    Dosierung und Anleitung für "Alfuzosin"

    Das Arzneimittel wird in Form von Tabletten hergestellt. Die tägliche Dosierung beträgt maximal 10 mg, abhängig vom Stadium und der Schwere des pathologischen Prozesses und der ärztlichen Verschreibung. Sie sollten 3-4 mal täglich 1/2 Tablette zu den Mahlzeiten einnehmen. Der Behandlungsverlauf ist lang - 2-3 Monate. Es ist unmöglich, die Verwendung dieses pharmakologischen Arzneimittels mit anderen Arzneimitteln derselben Gruppe zu kombinieren, da in diesem Fall die Wirksamkeit von beiden.

    Nebenwirkungen der Einnahme des Medikaments können sein:

    • Schwäche, Tinnitus, Schläfrigkeit, Schwindel;
    • orthostatische Hypotonie, Tachykardie, Verschlimmerung der Angina pectoris;
    • Übelkeit, Mundtrockenheit, Erbrechen, Verstopfung;
    • Hautausschlag.

    Gegenanzeigen zum Termin sind:

    • Allergie gegen die Elemente des Arzneimittels;
    • Leber- oder Nierenfunktionsstörung;
    • Geschichte der Hypotonie.

    Was steht noch auf der Liste der Alpha-Blocker-Medikamente gegen Prostatitis??

    "Terazosin"

    Dieses Medikament wird als nicht selektiv eingestuft und erfordert eine schrittweise Erhöhung der Tagesdosis. Das Volumen des Wirkstoffs während der Erstaufnahme sollte 1 mg nicht überschreiten. Allmählich wird die Dosierung bei Erhaltungsbehandlung auf 10 mg und bei Behandlung von Entzündungen der Prostatastrukturen auf bis zu 20 mg erhöht. Die ersten Auswirkungen sind nach ca. 14 Tagen zu spüren. Es dauert 2 Monate, um ein stabiles klinisches Ergebnis zu erhalten.

    Das Medikament "Terazosin" wird in Form von Tabletten hergestellt, deren Einnahme vor dem Schlafengehen empfohlen wird, um das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern.

    Als Nebenwirkungen können bei Patienten folgende Symptome auftreten:

    • Asthenie;
    • Sehbehinderung;
    • Schwellung der Schleimhäute der Atemwege;
    • sexuelle Funktionsstörung.

    Ein solches pharmakologisches Mittel kann unter den folgenden Bedingungen nicht verschrieben werden:

    • Allergie gegen Komponenten;
    • Versagen der Nieren oder der Leber;
    • Erkrankungen der Organe des Herz- und Gefäßsystems.

    Die Prinzipien der Behandlung mit Alpha-Blocker-Medikamenten gegen Prostatitis müssen strikt befolgt werden.

    "Phenoxybenzamin"

    Bildet eine kovalente Bindung mit α1- und α2-adrenerge Rezeptoren. Die Blockade ist irreversibel und nicht wettbewerbsfähig. Nur der Körper kann die Blockade überwinden, indem er neue α-adrenerge Rezeptoren synthetisiert. Die Synthese erfolgt innerhalb von zwei Tagen. "Phenoxybenzamin" wirkt 14-48 Stunden nach der Verabreichung. Die Aktion beginnt in wenigen Stunden. Dies ist die Zeit, die benötigt wird, um sich in eine aktive Form zu verwandeln..

    Ein ähnliches Arzneimittel wird bei der Behandlung von Bluthochdruck und urologischen Erkrankungen eingesetzt. Es hat eine langsamere Wirkung und eine länger anhaltende Wirkung als andere Alpha-Rezeptorblocker. Es war der erste Alpha-Blocker, der in der klinischen Urologie zur Behandlung der benignen Drüsenhyperplasie eingesetzt wurde. Obwohl es im Moment aufgrund ausgeprägter Nebenwirkungen sehr selten angewendet wird. Gegenanzeigen sind Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, der Leber und allergische Reaktionen.

    Bewertungen

    Es gibt viele positive Bewertungen zu adrenergen Blockern für Prostatitis, in denen Männer verschiedene Verbesserungen ihres Zustands mit Prostatitis beschrieben haben. Die Patienten glauben, dass die Hauptbedeutung der Verwendung solcher Mittel darin besteht, dass sie den Urinfluss erheblich erleichtern, und dies kann ein äußerst schwieriger Prozess sein, insbesondere wenn Prostatitis in akuten Formen auftritt. Männer sagen, dass der Effekt nicht sofort beobachtet wird, was als klarer Nachteil von Alpha-Blockern angesehen werden kann, aber das nachfolgende Ergebnis ist mehr als positiv. Die Patienten stellten nach einer Behandlung mit diesen Medikamenten eine Langzeitwirkung und sehr seltene Fälle von Nebenwirkungen fest. Sie waren jedoch manchmal vorhanden, und unter solchen Bedingungen kann man erhöhte Schwäche und Schwindel unterscheiden. Experten erklären diesen Effekt, indem sie Krämpfe im Körper beseitigen..

    Wir haben die Liste der adrenergen Blocker gegen Prostatitis überprüft.

    Alpha-Blocker-Medikamente: Was ist das? Wirkmechanismus, Liste der Namen, Indikationen und Kontraindikationen

    Und lfa-Blocker sind Medikamente mit gemischter Wirkung, die Blutgefäße erweitern, ihren Tonus reduzieren, den Blutfluss durch die Arterien normalisieren und dadurch das Druckniveau anpassen können.

    Im Gegensatz zu Betablockern haben viele Arzneimittel dieses Typs keinen Einfluss auf die Herzfrequenz, sodass sie in einer größeren Anzahl klinischer Fälle angewendet werden können..

    Hier gibt es jedoch eine Einschränkung, die erheblich ist. Präsentiert auf dem Pharmamarkt und gemischte Medikamente, die eine systemische Wirkung haben.

    Die Auswahl eines bestimmten Medikaments und eines Schemas für dessen Verwendung ist das Vorrecht eines Kardiologen nach einer gründlichen persönlichen Diagnose.

    Gleichzeitig ist eine Änderung der Verwendungsmethode wahrscheinlich, während der dynamischen Beobachtung kann Ineffizienz oder schlechte Toleranz festgestellt werden. Die Aufgabe ist schwierig, Sie können sie nicht alleine lösen.

    Wirkmechanismus

    Es gibt vier Arten von Adrenalinrezeptoren im Körper: Beta-1,2 und Alpha-1,2.

    Alle reagieren auf die eine oder andere Weise auf eine Erhöhung der Konzentration einer bestimmten Substanz und nehmen diesen Faktor als Signal für die Verengung der Arterien, einen Anstieg des Drucks, die Mobilisierung des Körpers zum Kampf und körperliche Aktivität wahr.

    Dieser natürliche Mechanismus wurde vom Menschen von entfernten Vorfahren geerbt und hat "wilde" Wurzeln.

    • Alpha 1 adrenerge Rezeptoren befinden sich in den Arteriolen, sorgen für ihren Krampf, erhöhen den Blutdruck und verringern das Lumen der Blutgefäße.
    • Im Gegensatz dazu erweitern adrenerge Alpha-2-Rezeptoren die Blutgefäße und senken den Blutdruck.

    Alpha-Blocker haben eine komplexe Wirkung auf die Herz-Kreislauf-Strukturen und bewirken mehrere vorteilhafte Wirkungen gleichzeitig:

    • Erweiterung von Schiffen aller Kaliber. Besonders auffällig ist die Wirkung des Arzneimittels auf das periphere Kreislaufsystem, das die Mikrozirkulation in Gliedmaßen, Herz und Gehirn erheblich verbessert..

    Der Haupteffekt im Rahmen dieser Aktion ist jedoch eine Blutdrucksenkung aufgrund einer zusätzlichen Abnahme des Gefäßtonus (deren Ausdehnung)..

    Der Widerstand sinkt, flüssiges Gewebe bewegt sich problemlos durch das System.

    • Durch die Normalisierung der Stoffwechselprozesse im Herzen reduzieren Alpha-Blocker-Medikamente parallel den Sauerstoffbedarf des Herzmuskels.

    Dies ist ein wichtiger Punkt, da in diesem Fall Arzneimittel bei Patienten mit Herzinsuffizienz, einschließlich älteren Menschen und anderen, angewendet werden dürfen, wenn eine Behandlung mit Betablockern unmöglich ist..

    • Normalisierung des Kohlenhydratstoffwechsels. Der Effekt steht nicht in direktem Zusammenhang mit Herzerkrankungen.

    Seine Essenz liegt in der Fähigkeit, die Insulinresistenz zu senken, das Gewebe wird empfindlicher für seinen Einfluss und eine bessere Absorption von Glukose beginnt..

    Daher werden Diabetikern Alpha-Blocker als zusätzliches Mittel, insbesondere bei parallelem Verlauf von Herz-Kreislauf-Anomalien, verschrieben (unabhängig davon, welche Form der Krankheit vorliegt, 1 oder 2)..

    • Wiederherstellung des Fettstoffwechsels. Die Medikamente können die Assimilation von "schlechtem" Cholesterin hemmen, ohne die Konzentration von "gutem" Cholesterin (den sogenannten Lipoproteinen hoher Dichte) zu beeinflussen. Alpha-Blocker können auch die Bildung von Cholesterin-Plaques verhindern. Daher sind Arzneimittel zur Verwendung bei Arteriosklerose als zusätzliches Mittel zur Beseitigung von Störungen des Fettstoffwechsels zugelassen und empfohlen.
    • Linderung von Ödemen, Entzündungen. Der Effekt hat nichts mit dem Herz-Kreislauf-System zu tun, und nicht alle Alpha-Rezeptor-Blocker haben ihn in gleichem Maße. Diese Maßnahme machte jedoch Medikamente in der urologischen Praxis gefragt. Aufgrund der Fähigkeit, den Blasenhals zu entspannen und den Urinausfluss zu erleichtern, werden einige Artikel aktiv für die komplexe Therapie von Prostatitis und benigner Drüsenhyperplasie (Adenom) als symptomatisches Mittel verwendet.

    Wir sprechen nur über Alpha-2-Adrenoblocker. Die Namen, die den 1. Typ betreffen, weisen einige Unterschiede auf.

    Daher erhöhen die meisten von ihnen den Blutdruck, provozieren eine Stenose (Verengung) der Blutgefäße und werden daher in der kardiologischen Praxis nicht verwendet (mit Ausnahme weniger Medikamente)..

    Ähnliche Medikamente werden auf engstem Raum im Rahmen der Behandlung von erektiler Dysfunktion und einigen anderen Erkrankungen eingesetzt.

    Einstufung

    Die Typisierung erfolgt aus mehreren Gründen. Der Arbeitsmechanismus kann als Schlüssel angesehen werden..

    Dementsprechend gibt es: Blocker Alpha-1, Alpha-2-Adrenalinrezeptoren und gemischte Medikamente, die gleichzeitig mit Alpha-1 und 2 wedeln.

    Eine andere Klassifizierung wird verwendet. Es basiert auf der Selektivität des Einsatzes von Arzneimitteln..

    Kardioselektiv (Alpha-1) hat keinen Einfluss auf die Herzfrequenz, senkt den Blutdruck, normalisiert Stoffwechselprozesse, Gewebetrophismus und kann den Blutfluss wiederherstellen.

    Nicht selektiv wirken gleichzeitig auf alle Alpha-Rezeptoren (sowohl 1 als auch 2), daher können sie die Herzfrequenz senken, was nicht immer wünschenswert ist.

    Alpha 1 Rezeptorblocker (selektiv)

    Arzneimittel werden häufig im Rahmen der kardiologischen Praxis, der Behandlung von Impotenz und der sexuellen Unfähigkeit bei Männern eingesetzt.

    Zusätzliche Indikationen sind gutartige Prostatahyperplasie, ihre Entzündung, septische und nicht infektiöse, beeinträchtigte Urinabgabe.

    Die allgemeinen Wirkungen aller Arzneimittel dieser Untergruppe können durch eine kleine Liste dargestellt werden:

    • Die Entspannung der Muskeln des Prostata-Teils der Harnröhre, des Blasenhalses und dementsprechend mit dem Verschwinden des Krampfes wird die Urinabgabe normalisiert.
    • Normalisierung des Blutflusses im Beckenbereich. Aufgrund dessen gibt es eine bessere Füllung der Kavernenkörper, Wiederherstellung der Potenz in relativ kurzer Zeit.

    Urapidil

    Der neueste, effektivste und sicherste adrenerge Alpha-1-Blocker mit peripherer und zentraler Wirkung, Handelsname Ebrantil.

    Die Hauptaufgabe des Arzneimittels besteht darin, mit schweren resistenten Formen von Bluthochdruck und symptomatischem Blutdruckanstieg zu kämpfen. Auch Krisen.

    Seltsamerweise gibt es keine ernsthaften Gründe, die Verwendung zu verweigern. Es provoziert keine akute blutdrucksenkende Reaktion und Reflextachykardie (verursacht durch Vasodilatation)..

    Urapidil ist nicht zur Anwendung bei Kindern und schwangeren Frauen zugelassen. Auch bei anderen Erkrankungen der Herzstrukturen lohnt es sich, die Therapie mit kleinen Dosen zu beginnen, da sonst kein Grund zur Ablehnung besteht.

    Studien zufolge sind Nebenwirkungen relativ häufig, aber sie sind auch leicht zu tolerieren, was Urapidil zu einem Medikament macht, das für den Kurs und sogar für die Langzeitanwendung verschrieben werden kann..

    Prazosin

    Es wird zur Behandlung gemischter Zustände des Cardio-Profils verwendet. Hauptsächlich zur Beseitigung der arteriellen Hypertonie und des symptomatischen Druckanstiegs.

    Auch Herzinsuffizienz, unabhängig von der Phase des Kurses.

    Wirkt selektiv, beeinflusst selektiv einige Rezeptoren und lässt andere intakt.

    Tamsulosin

    Nicht zur Behandlung von Herzerkrankungen geeignet, da es die Muskulatur der Gefäße in geringem Maße beeinflussen kann, wodurch ein Anstieg des Blutdrucks beobachtet wird.

    Der Name wurde in der Urologie häufig als Mittel zur symptomatischen Korrektur von gutartiger Prostatahyperplasie und Prostatitis verwendet.

    Das Medikament wird als lebenswichtig eingestuft. Es sollte und kann aufgrund der Vielzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen nicht allein angewendet werden.

    Ärzte überwachen die Toleranz streng, um die Dosierung oder sogar den Verlauf selbst anzupassen.

    Silodosin

    Handelsname Urorek. Hat eine ähnliche pharmakologische Wirkung wie Tamsulosin, ist jedoch milder.

    Es gibt etwas weniger Kontraindikationen, wodurch das Medikament von einer größeren Anzahl von Patienten verwendet werden kann..

    Wie im vorherigen Fall wird die Verwendung bei der Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht empfohlen. Das hat keinen Sinn.

    Eine vollständige Liste der Alpha-1-Blocker finden Sie in der Tabelle:

    Aktive SubstanzHandelsname
    Alfuzosin
    • Alfuprost MR;
    • Alfuzosin;
    • Dalphaz;
    • Dalfaz Retard;
    • Dalfaz SR.
    Doxazosin
    • Artesin;
    • Artezin Retard;
    • Doxazosin;
    • Doxazosinmesylat;
    • Zoxon;
    • Kamiren;
    • Kardura;
    • Tonokardin;
    • Lektion.
    Prazosin
    • Polpressin;
    • Prazosin.
    SilodosinUrorek.
    Tamsulosin
    • Hyper-einfach;
    • Eichel;
    • Miktosin;
    • Omnik Okas;
    • Omnic;
    • Omsulosin;
    • Proflosin;
    • Sonisin;
    • Tamzelin;
    • Tamsulosin;
    • Tamsulon FS;
    • Taniz ERAS;
    • Tulosin;
    • Fokusin.
    Terazosin
    • Kornam;
    • Setegis;
    • Terazosin;
    • Haitrin.
    Urapidil
    • Urapidil Carino;
    • Ebrantil.

    Alpha-2-Blocker

    Sie werden nicht zur Behandlung von Erkrankungen des kardiologischen Profils eingesetzt, da sie die Gefäße der inneren Organe nur sehr schwach beeinflussen.

    Der einzige Vertreter der Gruppe ist Yohimbine. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel (BAA), das die erektile Funktion verbessert.

    Blockiert selektiv zentrale und periphere präsynaptische und postsynaptische (in hohen Dosen) alpha2-adrenerge Rezeptoren.

    Wirkt stimulierend auf das Zentralnervensystem. Erhöht das sexuelle Verlangen, verbessert die Erektion, normalisiert die Potenz.

    Das Medikament wird mit Vorsicht verschrieben, wenn Medikamente parallel eingenommen werden, um den Blutdruck zu normalisieren.

    Mögliche Verstärkung des Haupteffekts mit einem starken Abfall der Vitalfunktionen.

    Alpha 1-2 Blocker (nicht selektiv)

    Erweitert Gefäße aller Kaliber, reduziert ihren gesamten peripheren Widerstand und belastet das Herz.

    Reduzieren Sie das Risiko eines plötzlichen Herztodes bei Menschen mit koronarer Herzkrankheit oder Herzinsuffizienz um 20-50%.

    Reduziert die Häufigkeit von Angina-Attacken und verbessert die Belastungstoleranz. Bei der Behandlung von Bluthochdruck verringern sie das Risiko, an einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, einem Herzinfarkt und einem Schlaganfall zu erkranken.

    Aktive SubstanzHandelsname
    DihydroergotoxinRedergin
    DihydroergotaminDitamin
    Nicergolin
    • Nilogrin;
    • Nicergolin;
    • Nicergolin-Ferein;
    • Sermion.
    Proproxan
    • Pyrroxan;
    • Proproxan.
    PhentolaminPhentolamin

    Gemischte Arzneimittel

    Sie haben kombinierte Eigenschaften: Sie blockieren gleichzeitig sowohl alpha als auch beta adrenerge Rezeptoren. Es gibt viele Namen, es gibt keinen grundsätzlichen Unterschied zwischen ihnen.

    Aktive SubstanzHandelsname
    Carvedilol

    • Acridilol;
    • Bagodilol;
    • Vedicardol;
    • Dilatrend;
    • Carvedigamma;
    • Carvedilol;
    • Carwenal;
    • Carvetrend;
    • Carvedil;
    • Kardivas;
    • Coriol;
    • Credex;
    • Recardium;
    • Talliton.
    Labetalol

    • Abetol;
    • Amipress;
    • Labetol;
    • Trandol.

    Einige haben eine größere Wirkung auf die Herzkomponente, andere auf die Gefäßkomponente. Die Auswahl des Arzneimittels erfolgt durch einen Kardiologen durch Tests. Daher wird empfohlen, einen Kurs in einem Krankenhaus zu verschreiben.

    Dadurch sind die Risiken geringer und die Reaktionsgeschwindigkeit höher, sodass Sie die Behandlung schnell auswählen und den Zustand des Patienten normalisieren können.

    Darüber hinaus ist im Rahmen regelmäßiger ambulanter Nachuntersuchungen bereits eine ambulante Korrektur möglich..

    Indikationen

    In allen Fällen sind die Gründe für die Anwendung nicht dieselben. Es können jedoch mehrere Gruppen unterschieden werden.

    Im Rahmen der Normalisierung der Herzaktivität:

    • Arterielle Hypertonie, unabhängig vom Typ. Einschließlich des symptomatischen Wachstums von Tonometerindikatoren. Wird zur Langzeitexposition verwendet, wie die meisten Medikamente des betreffenden Typs, oder zur dringenden Linderung im Notfall.
    • Herzinsuffizienz verschiedener Formen. Auf alle Fälle. Ein charakteristisches Merkmal von Alpha-Blocker-Medikamenten ist ihre Fähigkeit, den Sauerstoffbedarf von Herzstrukturen zu senken. Die Wiederherstellung von Stoffwechselprozessen wird ebenfalls festgestellt..
    • Notfälle wie Bluthochdruckkrisen, Myokardinfarkt. Welche Symptome verwendet werden können, um einen Zustand vor dem Infarkt zu erkennen, lesen Sie hier.
    • Gutartige Prostatahyperplasie. Früher hieß es Prostataadenom.

    Es geht einher mit dem Wachstum dieses kleinen Organs mit Kompression des Harnröhrenkanals und einer Verletzung des normalen Urinabflusses.

    Die Situation wird durch die Entwicklung eines Reflexkrampfes des Blasenhalses verschärft. Alpha-Blocker werden verschrieben, um die Symptome zu lindern.

    • Prostatitis. Entzündliche Pathologie. Entgegen den Vorstellungen der russischen Medizin haben jedoch nur 10% der Situation einen infektiösen Ursprung..

    In diesem Fall werden Medikamente eingesetzt, um die symptomatische Komponente zu beseitigen..

    Es wird nicht möglich sein, die Situation radikal zu beeinflussen. Es ist notwendig, eine chirurgische Behandlung durchzuführen. Und dann versuchen die Ärzte, diesen Moment zu verzögern.

    Kontraindikationen

    Die Gründe für die Verweigerung der Verwendung sind trotz der Schwere dieser Medikamente eher gering..

    • Eine übermäßige Abnahme des Blutdrucks. Hypotonie. Unabhängig vom Ursprung eines solchen Zustands.
    • Stillzeit, Schwangerschaft in jedem Stadium. Die Verwendung von Geldern ist strengstens untersagt, da Mutter und Kind Schaden nehmen können..
    • Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen eines Arzneimittels.
    • Multiple Immunantwort auf Medikamente. Die sogenannte polyvalente Allergie. Es ist selten und wird nicht als absolute Kontraindikation angesehen. Sie müssen den Zustand des Patienten genau überwachen.
    • Schwere Nierenfunktionsstörung. Dekompensation.
    • Angeborene und erworbene Herzfehler im Zusammenhang mit einer beeinträchtigten Kontraktilität des Myokards, Ernährungsstörungen der Herzstrukturen.
    • Auch Gefäßanomalien wie Aortenstenose und andere.
    • Bradykardie. Verringerte Herzfrequenz. Viele Medikamente der Gruppe der Adrenalinrezeptorblocker können die Herzfrequenz nach unten beeinflussen. In einem gestörten Rhythmus kann dies tödlich sein..

    Nebenwirkungen

    Viele unerwünschte Phänomene wurden beschrieben. Tatsächlich gibt es nur eine minimale Anzahl von ihnen, oder der Patient bemerkt überhaupt nichts..

    Sie müssen jedoch berücksichtigen, was sich bei der Einnahme entwickeln kann:

    • Herzrhythmusstörungen nach oben oder unten. Hängt von der spezifischen Droge ab.
    • Schnupfen, Rhinitis.
    • Allergische Reaktion.
    • Dyspeptische Symptome wie Verstopfung und Durchfall, Sodbrennen, Aufstoßen und andere.
    • Lassen Sie die Libido fallen.
    • Harnprobleme, Inkontinenz.
    • Ein Anstieg des Blutdrucks (nur für Medikamente, die nicht zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt werden).
    • Schlafstörungen. Mentale Abweichungen der neurotischen und depressiven Spektren.
    • Mangel an Lust zu essen.
    • Gezeiten. Heißes Gefühl.

    Auch einige andere. Die Liste der Medikamente hat mehr als ein Dutzend, daher gibt es zahlreiche Sonderfälle..

    Vor der Verwendung wird das gesamte System bewertet: von Indikationen und Merkmalen des menschlichen Körpers bis hin zu Nebenwirkungen.

    Alpha-Blocker ähneln in vielerlei Hinsicht Beta-Medikamenten, mit dem Unterschied, dass der Schwerpunkt auf die Fähigkeit verlagert wird, den Vasospasmus zu stoppen und ihren Tonus und damit den Blutfluss zu normalisieren.

    Einige werden in der Herzpraxis überhaupt nicht verwendet. Daher können Sie kein eigenes Geld aufnehmen. Es ist wichtig, einen kompetenten Arzt aufzusuchen.

    Mehr Über Tachykardie

    Aorten-Atherosklerose ist eine der schwersten arteriellen Erkrankungen. Die Pathologie ist durch die Ablagerung von Cholesterinplaques an den Wänden der Blutgefäße gekennzeichnet, was zur Entwicklung gewaltiger Komplikationen führt.

    Falscher Lebensstil, schlechte Gewohnheiten einer Person und andere negative Faktoren führen zur Bildung von Cholesterinplaque auf der inneren Oberfläche des Gefäßes.

    Die Aplasie der hinteren kommunizierenden Arterien ist eine Anomalie, die bei vielen Patienten mit zerebralen Erkrankungen auftritt.

    Lipoproteine ​​niedriger Dichte (LDL) sind Cholesterinfraktionen mit hoher Atherogenität. Erhöhte LDL- und VLDL-Cholesterinspiegel weisen auf das Vorhandensein oder ein hohes Risiko der Entwicklung atherosklerotischer Läsionen der Gefäßwände, einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, eines akuten Myokardinfarkts und eines Hirnschlags hin.