Pankreas-Amylase: erhöhte und verringerte Spiegel

Viele Patienten, die von einem Gastroenterologen einen Termin für Labortests erhalten haben, interessieren sich für die Pankreas-Amylase. Es ist ein Enzym, das von der Bauchspeicheldrüse produziert und vom Körper zum Abbau verschiedener Saccharide verwendet wird. Ein Arzt verschreibt eine Studie über den Spiegel dieses Pankreasenzyms, wenn Sie eine Pathologie des Verdauungssystems vermuten. Dieser Indikator steigt mit der Entwicklung entzündlicher Prozesse. Indikatoren für Pankreas-Amylase hängen in der Regel vom Alter ab, sie unterscheiden sich nicht bei Frauen und Männern. Abweichungen von den Normen deuten in den meisten Fällen auf das Auftreten eines pathologischen Prozesses in der Bauchspeicheldrüse hin.

Was ist das?

Pankreas-Amylase ist ein spezifisches Enzym, das Stärke in übliche Oligosaccharoide zerlegt. Sie beteiligt sich an der Aufteilung von kohlenhydratreichen Lebensmitteln in die einfachsten Substanzen, die von Zellen und Geweben aufgenommen werden. Ein solches Enzym ist für die Prozesse des Kohlenhydratstoffwechsels notwendig. Pankreas-Amylase ist für einen Anteil am Abbau von Glykogen verantwortlich, das als Energiereserve in den Muskeln vorhanden ist. Unter dem Einfluss einer Gruppe von Katalysatoren werden Glykogene wieder in Glukose umgewandelt, die in einigen Fällen vom Körper bei erhöhter körperlicher Anstrengung, längerem Stress usw. benötigt wird..

Unterart

Dieses Pankreasenzym ist in folgende Subtypen unterteilt:

  • α-Amylase;
  • γ-Amylase;
  • β-Amylase.

Alpha-Amylase wird in der Bauchspeicheldrüse und im Speichelgang produziert. Der Rest der Sorten kommt hauptsächlich in Früchten und Bakterien vor. Alpha-Amylase, die beim Menschen produziert wird, wird als Pankreas bezeichnet. Dieser Indikator wird in der Laborforschung verwendet, um verschiedene Krankheiten zu diagnostizieren und den Zustand der Verdauungsorgane zu beurteilen. Ein kleiner Teil dieses Enzyms wird in den Eierstöcken, im Darm und in den Muskeln produziert. Die Pankreassubstanz gelangt zusammen mit dem Pankreassaft in die Zwölffingerdarmhöhle. Unter dem Einfluss von Pankreassaft und anderen Katalysatoren beginnt der Prozess der Zerlegung von Lebensmitteln in kleine Bestandteile. Im Laufe der Zeit zerfällt Lebensmittel in viele molekulare Verbindungen. Solche Moleküle gelangen in den Darm, wo der Prozess ihrer Absorption durch spezielle Zotten beginnt. Danach gelangen nützliche Substanzen in den Blutkreislauf und werden durch den Körper transportiert, wodurch sie die Funktion aller Organe, Zellen, Gewebe und Systeme aufbauen und aufrechterhalten. Muskelgewebe, die in jedem Organ des menschlichen Körpers vorhanden sind, müssen besonders ernährt werden..

Wann wird diese Studie vergeben??

In den folgenden Fällen wird eine Analyse des biologischen Materials auf den Gehalt an Pankreas-Amylase verordnet:

  • Bei der Diagnose einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse ernennt der Spezialist diese Laborstudie, wenn der Verdacht auf einen gutartigen oder onkologischen Tumor der Bauchspeicheldrüse, dessen Entzündung oder Verstopfung der Gänge dieses Organs besteht.
  • Ein solcher Labortest ist auch erforderlich, um die therapeutische Dynamik der Pankreatitis in akuten oder chronischen Formen zu bewerten.
  • wenn Sie die Entwicklung einer Mukoviszidose vermuten;
  • wenn ein Syndrom des "akuten Abdomens" auftritt, dh wenn der Patient starke Stich- und Schnittschmerzen hat;
  • Die Studie wird für Erkrankungen der Speicheldrüsen, Pathologien der Eierstöcke, Verstopfung der Atmungsorgane durchgeführt.
  • In der postoperativen Phase während chirurgischer Eingriffe an den Verdauungsorganen ist es notwendig, den Alpha-Amylase-Spiegel der Gesamt- und Bauchspeicheldrüse zu überwachen und deren Verhältnis konstant zu bestimmen.

Im Normalzustand wird der größte Teil der Amylase von den Speicheldrüsen produziert. Es hat ein etwas anderes Aussehen als das von der Bauchspeicheldrüse produzierte Enzym..

Vorbereitungsregeln

Laborergebnisse unterliegen grundlegenden vorbereitenden Anforderungen. Vorbereitungsregeln für die Durchführung einer Blutuntersuchung für Forschungszwecke:

  1. Die Sammlung von biologischem Material erfolgt hauptsächlich am Morgen. Die optimale Zeit liegt zwischen 7 und 10 Stunden, aber die Blutentnahme ist den ganzen Tag über zulässig.
  2. Der Patient sollte vor der Blutspende (7-13 Stunden) nichts essen. Wenn tagsüber Blut gespendet wird, sollten mindestens 5 Stunden nach dem Verzehr von leichtem Essen vor der Probenahme vergehen..
  3. Vor Durchführung der Studie muss der Patient psycho-emotionalen Stress ausschließen. Die Abgabe von biologischem Material nach starkem Stress kann zu falschen Ergebnissen führen.
  4. Sporttraining und andere erhöhte körperliche Aktivitäten sind zwei Tage vor der Studie verboten, da dies auch den Amylasespiegel im Blut beeinflussen kann.
  5. 3 Tage vor dem Test muss die Einnahme von alkoholischen Getränken ausgeschlossen werden.
  6. Einige Arzneimittel zur oralen Verabreichung, zum Beispiel "Captopril", hormonelle sowie entzündungshemmende nichtsteroidale Arzneimittel usw. kann die Konzentration von Amylase im Blut negativ beeinflussen. Darüber hinaus ist es notwendig, mit einem Spezialisten die Stornierung von Medikamenten oder die Abgabe von biologischem Material vor dem Hintergrund ihrer Verwendung zu besprechen..

Nur venöses Blut ist für die Forschung geeignet. Kapillarbluttests für diesen Pankreaskatalysator werden nicht durchgeführt. In einigen Fällen ist es möglich, eine Analyse mit täglichem Urin durchzuführen..

Interpretation der Ergebnisse: Tabelle

Die Amylase-Spiegel ändern sich bei Menschen unterschiedlichen Alters. Bei Neugeborenen ist es minimal und erhöht sich im Laufe des Lebens ungefähr um das Vierfache..

Normen der Pankreas-Amylase in verschiedenen Alterskategorien und je nach Geschlecht:

  • Bis zu 6 Monaten: 1-12 U / l.
  • 6 Monate - 1 Jahr: 1-23 U / l.
  • 1-2 Jahre: Mädchen 3-39 U / l, Jungen 1-23 U / l.
  • 2 - 19 Jahre: 4-31 U / l.
  • Erwachsene: 8-51 U / L..

Die Hauptursache für eine erhöhte Pankreas-Amylase im Blut ist Pankreatitis.

Mit dieser Krankheit steigt der Spiegel des Enzyms signifikant an und erreicht 100 U / l. Amylase kann sich um das Zehn- oder Mehrfache erhöhen. Der Höhepunkt des Anstiegs dieses Indikators wird am ersten Tag der Krankheit aufgezeichnet. Bei einer leichten Verschlimmerung der chronischen Pankreatitis liegt der Katalysatorgehalt im Bereich von 70 bis 90 U / l.

Gründe für einen Anstieg der Amylase-Spiegel

Normalerweise sollte die Pankreas-Amylase im Blut von Erwachsenen nicht mehr als 50 U / l betragen. Bei Pankreaszysten können geringfügige Abweichungen beobachtet werden. Wenn ein solcher pathologischer Zustand fortschreitet, nehmen auch die Analyseindikatoren zu. Abweichungen von der Norm werden auch bei Verstopfung der Drüsengänge beobachtet. Dies kann unter dem Einfluss von Tumoren geschehen, Steinen, die durch Stoffwechselstörungen entstehen. In diesem Fall verlangsamt sich der Abfluss der Pankreassekretion aufgrund der Bildung von postinflammatorischen oder postoperativen Adhäsionen, wenn cicatriciale Deformationsprozesse auftreten. Stagnation führt zu einer Erhöhung der Werte dieses Enzyms und einer Reihe anderer biochemischer Parameter. Amylase-Spiegel können sich mit Mumps, Entzündungen der Speicheldrüsen und Epidparotitis ändern.

Warum kann Pankreas-Amylase sonst erhöht werden? Die Ursache kann die Pathologie des Ausscheidungssystems sein..

Nierenerkrankungen

Wenn die Nieren schlecht funktionieren, leidet die Ausscheidung des Enzyms aus dem Körper. Die Drüsen produzieren es weiterhin, aber die Nieren können es nicht in ausreichendem Volumen ausscheiden, sodass der Indikator zunimmt.

Diabetes mellitus

Bei Diabetes mellitus wird der Körper einem Prozess der Kompensation pathologischer Veränderungen unterzogen. Die Organe beginnen, die Produktion von Katalysatoren und hormonellen Substanzen zu maximieren, die Polysaccharide abbauen. Daher steigt in den Anfangsstadien von Diabetes die Konzentration von Amylase und Insulin signifikant an.

Pankreas-Amylase kann gesenkt werden. Was bedeutet das?

Gründe für eine Abnahme der Amylase-Spiegel

Der Spiegel dieses Pankreasenzyms nimmt am häufigsten in Fällen ab, in denen nicht genügend Zellen im Körper vorhanden sind, die es produzieren. Beispielsweise fällt die Pankreas-Amylase stark ab, wenn ein Teil der Bauchspeicheldrüse des Patienten entfernt wird. Dieses Organ hat eine große Anzahl von Zellen, die Enzyme und andere Wirkstoffe produzieren. Dies ist auf eine Abnahme der Konzentration der Pankreas-Amylase zurückzuführen.

Verschiedene Tumorerkrankungen der Bauchspeicheldrüse führen zum Tod gesunder Zellen und deren Ersatz durch atypische. Solche pathologischen Zellen erfüllen nicht die Grundfunktionen des Organs und synthetisieren keine Enzyme. Daher beginnt die Konzentration der Amylase allmählich abzunehmen..

Mukoviszidose (Mukoviszidose) führt auch zu einer Schädigung der Sekretdrüsen (Bauchspeicheldrüse, Speichel). Infolge der Entwicklung dieser genetischen Pathologie treten Störungen in der Produktion vieler Enzyme, einschließlich Pankreas-Amylase, auf. Eine Blutuntersuchung zeigt jede Abweichung von der Norm.

Normalisierung der Enzymspiegel

Um Änderungen in den Prozessen der Amylase-Produktion (eine Erhöhung des Enzymspiegels oder eine Verringerung des Enzymspiegels) zu eliminieren, muss die Grunderkrankung, die dieses pathologische Phänomen hervorgerufen hat, korrekt diagnostiziert werden. Eine angemessene Diagnose bestimmt, wie richtig die Behandlung ausgewählt wird. Die Therapie einer solchen Störung zielt darauf ab, die zugrunde liegende Pathologie zu beseitigen. Wenn Diabetes die Ursache ist, sollten Schritte unternommen werden, um den Blutzuckerspiegel zu normalisieren. In Fällen, in denen bestimmte Erkrankungen des Verdauungssystems eine Rolle spielten, müssen Sie alle Anstrengungen unternehmen, um die Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts zu normalisieren.

Eine wichtige Rolle im Heilungsprozess spielt die Ernährung, die nur sanfte Lebensmittel enthält. Bei einer Krankheit wie Mukoviszidose ist es äußerst schwierig, den Amylasespiegel zu normalisieren, und dafür muss ein Spezialist wirksame Medikamente auswählen.

Wir untersuchten, was Pankreas-Amylase zeigt.

Mehr Über Tachykardie

8 Minuten Autor: Lyubov Dobretsova 1033 Indikationen für die Forschung Urinanalyse auf Amylase Regeln für die Materialsammlung Normalwerte der Alpha-Amylase im Urin Abweichung von Standardwerten Ergebnis Ähnliche VideosAmylase ist eine organische Proteinsubstanz (Enzym) der Bauchspeicheldrüse und der Speicheldrüsen.

Das Weiß des Auges wurde wegen der gebrochenen Blutgefäße rot? Wahrscheinlich hat jeder in einer solchen Situation eine ziemlich starke Angst.

Harnstoff (auch bekannt als Carbamid) ist eine Substanz, die das Endprodukt ist, das durch den Abbau von Proteinstrukturen entsteht. Diese Verbindung wird fast zur Hälfte mit stickstoffhaltigen Elementen in Leberzellen vervollständigt und dann ohne Schädigung des Menschen aus dem Körper ausgeschieden..

Gründe für das Nichtschließen des ovalen FenstersAktuelle Richtlinien für die pädiatrische Kardiologie geben keine spezifischen Faktoren an, die zum Fortbestehen der atrialen Öffnung führen..