Bluttest Gamma RT erhöht, was es bedeutet

Gamma-Glutamyltransferase (Gamma-Glutamyltranspeptidase) ist eines der Leber- und Pankreasenzyme, die an bestimmten biochemischen Reaktionen beteiligt sind. Direkt im Blut kann GGT in minimalen Mengen enthalten sein, da die Zellen ständig erneuert werden und ihre Zerfallsprodukte in den Blutkreislauf eindringen.

Ein Anstieg des GGT-Spiegels über den Normalwert (ein bestimmter Indikator für verschiedene Alterskategorien und Geschlechter) ist jedoch immer ein Hinweis auf einen pathologischen Prozess in Leber, Bauchspeicheldrüse und Nieren.

Gamma-HT erhöht - was bedeutet das??

Die höchste Aktivität von Gamma-HT wird in den Nieren, Gallengängen und der Leber beobachtet, aber in anderen Organen und Systemen ist das Enzym in minimalen Mengen vorhanden (in den Geweben des Gehirns, des Herzens, der Skelettmuskulatur, des Darms, der Milz, der Prostata)..

Wenn der Wert der Menge an GGT im Blut stark ansteigt, kann dies mehrere Gründe haben:

  • Cholestase (Gallenstase);
  • Zytolyse (Tod von Leberzellen);
  • Alkoholexposition;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • onkologische Prozesse;
  • Pathologie anderer Organe.

In einigen Fällen (Alkohol- oder Drogenvergiftung) ist ein erhöhter GGT-Spiegel ein vorübergehendes Phänomen und kann ohne Behandlung wieder normal werden. Daher wird empfohlen, eine wiederholte Studie für GGT durchzuführen..

Wenn eine Analyse für GGTP vorgeschrieben ist

Die Menge des Enzyms im Blutserum ist am aussagekräftigsten für:

  • Diagnostik von Erkrankungen der Leber, der Gallenblase, der Gallenwege;
  • Überwachung onkologischer Prozesse;
  • Überwachung der Therapie von Erkrankungen des hepatobiliären Systems;
  • Überwachung des Alkoholismus;
  • Identifizierung der Gründe für den Anstieg der alkalischen Phosphatase (ALP);
  • das Auftreten von Symptomen einer Schädigung der Leber, der Gallenwege, der Gallenblase (Gelbsucht, Juckreiz, Verdunkelung des Urins usw.).

Wichtig! Eine Analyse auf GGT kann auch zur Diagnose extrahepatischer Pathologien als eines der Elemente einer umfassenden Studie vorgeschrieben werden..

Gamma-HT ist erhöht - Ursachen

Die Diagnose einer Krankheit, die zu einer Veränderung des GGT-Spiegels geführt hat, ist das Vorrecht der Spezialisten. Eine Überschreitung der Norm ist jedoch immer ein Signal des Körpers über einen ungünstigen Zustand der Leber..

Ein 5-facher Überschuss des GGT-Spiegels wird also beobachtet, wenn:

  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • alkoholische Getränke trinken;
  • Zustand nach Infarkt;
  • Herzinsuffizienz.

5-10 mal - mit:

  • Hepatitis;
  • Zirrhose;
  • andere Läsionen der Leber und der Gallenwege.

10 mal und mehr - mit:

  • Hepatitis, Zirrhose, Cholangitis;
  • onkologische Läsionen der Leber;
  • Alkoholvergiftung;
  • Verstopfung der intrahepatischen Gallengänge oder Gallengänge;
  • Leberversagen.

Bei all den möglichen pathologischen Zuständen werden in den allermeisten Fällen nur wenige von ihnen diagnostiziert..

Cholestase-Syndrom

Die Gallenstase kann durch Anomalien auf jeder Ebene des hepatobiliären Systems verursacht werden.

Es gibt 2 Hauptvarianten dieser Bedingung:

  • Intrahepatische Cholestase - entwickelt sich mit Pathologie der Gallenwege in der Leber oder Funktionsstörung der Zellen selbst. In diesen Fällen kann eine Gallenstagnation durch eine Störung des Gallenbildungsprozesses sowie durch eine Erhöhung der Permeabilität der Gallenkapillaren verursacht werden.
  • Extrahepatische Cholestase - tritt auf, wenn eine mechanische Obstruktion in großen Gallengängen (Steine, Parasiten, Tumoren) vorliegt oder wenn sie nach außen gedrückt werden (Krebs, Zyste, akute Pankreatitis). Andere mögliche Ursachen für den pathologischen Zustand können postoperative cicatriciale Verengung oder angeborene Pathologien der Gallengänge sein..

Die charakteristischen Symptome der Cholestase (Verdauungsstörungen, Hautjuckreiz, dunkler Urin, vergrößerte Leber usw.) können je nach Schweregrad der Grunderkrankung (Hepatitis, Zirrhose, Alkohol- oder Drogenvergiftung, Sarkoidose usw.) unterschiedlich schwer sein..

Behandlung

Bei der Wahl der Behandlungstaktik werden umfangreiche Diagnosen durchgeführt (Blutbiochemie, Urinanalyse, Ultraschall der Bauchorgane, Untersuchungen zur Durchgängigkeit der Gallenwege und zum Grad der Schädigung)..

Das allgemeine Therapieschema besteht aus mehreren verbindlichen Punkten:

  • Wenn möglich, beseitigen Sie die Ursache der Pathologie;
  • Eine spezielle Diät, bei der eine bestimmte Menge neutraler Fette konsumiert wird.
  • Beim Nachweis einer Verletzung der Permeabilität von Zellmembranen werden Heptral, Metadoxil, Antioxidantien verwendet;
  • Um die Zusammensetzung der Galle zu normalisieren, werden Rifampicin- und Ursodesoxycholsäurepräparate verschrieben.
  • Kortikosteroide können als Zellmembranstabilisatoren verwendet werden.

Zur symptomatischen Behandlung und im chronischen Krankheitsverlauf werden Naloxon oder Ondansetron gleichzeitig mit Kalziumpräparaten die Vitamine A, E, K sowie Vitamin D verschrieben..

Cytolyse

Der Tod von Leberzellen kann lange Zeit unbemerkt bleiben und nur durch Nebensymptome einer impliziten Ätiologie ausgedrückt werden:

  • Bitterkeit im Mund;
  • Übelkeit;
  • Blähung;
  • Schwere im Bereich des Magens oder des rechten Hypochondriums, besonders offensichtlich nach dem Essen;
  • Verstopfung oder Durchfall.

In den meisten Fällen beginnt der Cytolyseprozess, wenn:

  • falsche Ernährung;
  • Alkoholmissbrauch;
  • Virushepatitis (Typ B und C);
  • Autoimmunerkrankungen;
  • parasitäre Invasionen (Ascariasis, Giardiasis, Echinococcosis);
  • unkontrollierte Einnahme von Hepatotoxika.

Behandlung

Wie im Fall des Cholestase-Syndroms besteht der erste und wichtigste Punkt der Therapie darin, die Ursache des pathologischen Zustands zu beseitigen:

  • Einnahme antiviraler Medikamente (Ribavirin, Viferon);
  • Antiparasitika (Mebendazol);
  • Weigerung, Alkohol zu trinken;
  • Stoppen Sie die Einnahme von Hepatotoxika;
  • Immunsuppressive Therapie.

Um den Zustand zu normalisieren, können Hepatoprotektoren (Heptral, Karsil), Entgiftungslösungen, Sorptionsmittel und Vitamine verwendet werden.

Wichtig! Besondere Bedeutung wird der Ernährung beigemessen: fraktionierte Ernährung, Ablehnung von Junk Food (fett, salzig, reich, sauer usw.), Einschränkung des Salzgehalts, Erhöhung der Flüssigkeitsaufnahme.

Kontakt mit Alkohol

Die Freisetzung von GGT steht in direktem Zusammenhang mit dem Konsum von Alkohol - selbst wenn die anfänglich hohen Konzentrationen des Enzyms im Blut bestimmt werden, reduziert die Verweigerung von Alkohol den Gehalt an GGT nach 10 Tagen um das Zweifache.

Wenn sich der GGT-Spiegel nach einem Monat wieder normalisiert, bedeutet dies, dass keine Pathologie vorliegt. Bei Indikatoren, die nahe an der Norm liegen, lohnt es sich, über eine vollständige Ablehnung von Alkohol nachzudenken, da er Alkoholismus und so schwere Erkrankungen wie Zirrhose, Verletzungen während des Rauschens und Delirium tremens verursacht.

Der GGT-Test, der in Verbindung mit anderen Studien zu Leberenzymen (ALT, AST) durchgeführt wird, kann nicht nur Alkoholismus, sondern auch alkoholische Steatohepatitis bestimmen - einen entzündlichen Prozess mit paralleler Bildung von Nekrose-Bereichen unter dem Einfluss von Ethanol-Stoffwechselprodukten. Mit anderen Worten, eine Alkoholsucht, die sich noch nicht zum Alkoholismus entwickelt hat.

Wichtig! In einigen Unternehmen wurde ein solcher Test für das Bestehen einer ärztlichen Untersuchung zur Pflicht gemacht, und im Falle eines positiven Ergebnisses wird er zu einem Grund für die Anerkennung der beruflichen Ungeeignetheit.

Einnahme von Medikamenten

Wenn die Diagnose keine pathologischen Gründe für einen Anstieg der GGT im Blut aufzeigt, kann ein Überschuss an Enzymen durch die Einnahme bestimmter Medikamente ausgelöst werden, die eine Lebervergiftung verursacht haben. Dies können Medikamente aus folgenden Gruppen sein:

  • Antibiotika, antiviral, antimykotisch;
  • NSAIDs (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente);
  • Anästhetika;
  • Antikoagulanzien;
  • Hypotonische Medikamente;
  • Diuretika
  • Statine usw..

Die Liste dieser Medikamente ist bei weitem nicht vollständig. Es ist möglich, anhand der Informationen des Patienten über die Medikamente, die er am Tag zuvor eingenommen hat, genau festzustellen, welche von ihnen Veränderungen in der Zusammensetzung des Blutes verursacht haben. Genauere Informationen werden durch eine zusätzliche Blutuntersuchung bereitgestellt.

Onkologie

Die Bildung von Neoplasmen in der Leber führt zu einem Anstieg des GGT-Spiegels um ein Vielfaches höher als normal. Primärer Leberkrebs sowie Metastasen aus anderen betroffenen Organen können nachgewiesen werden, wenn GGT im Blut aktiviert wird.

Andere Gründe

Manchmal zeigt ein biochemischer Bluttest eine Abweichung von der Norm hin zu einem Anstieg der GGT bei anderen Pathologien:

  • Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse);
  • Thyreotoxikose (erhöhte Schilddrüsenhormonspiegel);
  • Diabetes mellitus;
  • Herzinsuffizienz;
  • Nierenversagen, Glomerulonephritis, Pyelonephritis;
  • Neurologische Erkrankungen;
  • Pathologische Zustände des Gehirns;
  • Verletzungen;
  • Verbrennungsläsionen;
  • Hormonelle Medikamente zur Behandlung der Schilddrüse.

Erhöhte Gamma HT bei Frauen

Die normativen Indikatoren für GGT bei Frauen können in folgenden Fällen leicht erhöht werden:

  • onkologische Formationen in der Brustdrüse;
  • Verwendung hormoneller Kontrazeptiva oder Medikamente zur Aufrechterhaltung des Gleichgewichts weiblicher Hormone;
  • während der Schwangerschaft.

In jedem Fall wird das Behandlungsschema vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit von der Menge an überschüssigem GGT sowie der Schwere der Grunderkrankung festgelegt.

Zunächst wird die Grundursache beseitigt, gefolgt von der strikten Einhaltung der Diät und der Arzneimittelunterstützung der Leber. In den extremsten Fällen ist eine Operation angezeigt (für die Onkologie)..

Erhöhte Gamma HT bei Männern

Bei Männern beschränkt sich die Liste der geschlechtsspezifischen Gründe für die Erhöhung der GGT meist auf folgende Punkte:

  • Prostatakrebs;
  • Alkoholabhängigkeit.

Es ist zu beachten, dass die normativen Indikatoren für Männer aufgrund des Gehalts des Enzyms in der Prostata die weiblichen Standards überschreiten..

Die Behandlung der aufgedeckten Pathologie hängt vom Stadium der Krankheit ab und wird nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt. Bei einer einzelnen Alkoholvergiftung reicht eine Abstinenzzeit aus, damit sich die Indikatoren wieder normalisieren.

Wie wird eine Blutuntersuchung auf Gamma HT durchgeführt??

Ein biochemischer Bluttest auf GGT wird immer verschrieben, um die Empfindlichkeit gegenüber Alkohol zu testen.

Forschung kann jedoch in einer Reihe anderer Fälle durchgeführt werden:

  • während der präoperativen Vorbereitung;
  • bei der Diagnose von Leberproblemen;
  • wenn der Patient alarmierende Symptome entwickelt: Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Schmerzen im rechten Hypochondrium;
  • wenn Anzeichen von Zirrhose oder Hepatitis auftreten;
  • um die erkannte Onkologie zu bestätigen.

Wie vorzubereiten?

In der Regel wird zur Analyse Blut aus einer Vene entnommen..

Um das richtige Ergebnis zu erhalten, muss der Patient mehrere Empfehlungen befolgen:

  • Da Blut auf leeren Magen entnommen wird, nehmen Sie die Nahrung spätestens 8 Stunden vor dem Zeitpunkt der Analyse ein.
  • Alkohol und Lebensmittel mit hohem Fettgehalt 2-3 Tage vor der Studie von der Ernährung ausschließen;
  • Setzen Sie den Körper keiner erhöhten körperlichen Anstrengung aus.
  • die vorherige Einnahme von Medikamenten nach vorheriger Zustimmung des Arztes vorübergehend verweigern;
  • Nach der Analyse sollten zusätzliche Studien (Ultraschall, Röntgen usw.) und physiotherapeutische Verfahren durchgeführt werden.

Norm

Durchschnittliche Standards sind:

  • für Männer - bis zu 49 U / l;
  • für Frauen - bis zu 32 U / l.

Bei Kindern hängen die normativen Indikatoren vom Alter ab und nehmen allmählich ab. Die höchsten GGT-Werte finden sich bei Neugeborenen. Bis zum Alter von 12 Jahren sind die Indikatoren für Jungen und Mädchen ungefähr gleich, dann beginnt die Pubertät und der Standard für Jungen steigt allmählich an.

Video

Dekodierung

Nur ein qualifizierter Spezialist (Therapeut, Gastroenterologe usw.) kann die durchgeführten Studien korrekt interpretieren..

Abhängig von den erzielten Ergebnissen sowie unter Berücksichtigung anderer Blutparameter und zusätzlicher Faktoren (Alter, Geschlecht, Rasse usw.) zieht der Arzt eine Schlussfolgerung und erstellt ein Schema für die anschließende Behandlung.

Gamma-HT ist bei Frauen erhöht - Ursachen

Was ist Gamma GT?

Gamma-Glutamyltransferase ist eines der Enzyme der Bauchspeicheldrüse und der Leber. Es kommt sowohl in Zellen als auch in ihren Membranen vor. Wenn keine gesundheitlichen Probleme vorliegen, fehlt die Gamma-Glutamyltransferase praktisch im Blut. Normale Enzymspiegel variieren sowohl nach Geschlecht als auch nach Alter. Gleichzeitig ist ein überschätztes Niveau in den Analysen immer ein Zeichen für Pathologie..

Wann wird ein Test für GGT durchgeführt?

Eine Analyse auf Gamma-Glutamyltransferase wird im Rahmen eines umfassenden Bluttests verschrieben. Der informativste Test wird in solchen Fällen sein:

  • Überwachung onkologischer Erkrankungen;
  • Identifizierung von Lebererkrankungen;
  • Kontrolle der Behandlung von Pathologien des hepatobiliären Systems;
  • Identifizierung der Ursachen für den Anstieg der alkalischen Phosphatase.

Außerdem kann ein Gamma-HT-Test als eines der Elemente einer allgemeinen Analyse durchgeführt werden, um Pathologien zu bestimmen, die nicht mit der Leberfunktion zusammenhängen..

Normales Gamma-HT bei Frauen

Nur ein Arzt sollte die Testergebnisse entschlüsseln. Sie können nicht unabhängig Rückschlüsse auf Ihre Gesundheit ziehen, da nur ein Facharzt Informationen über alle Nuancen möglicher Krankheiten hat. Das Testergebnis wird unter Berücksichtigung der Anamnese und des Alters des Patienten umfassend bewertet. Im Durchschnitt sind folgende normal:

  • Alter bis zu sechs Monaten - weniger als 200 Einheiten pro Liter;
  • von 6 Monaten bis 1 Jahr - weniger als 34 Einheiten / l;
  • 1-3 Jahre alt - bis zu 18 Einheiten / l;
  • 3–6 Jahre - bis zu 22 Einheiten / l;
  • 6-12 Jahre alt - ungefähr 15 Einheiten / l;
  • 12-17 Jahre alt - weniger als 33 Einheiten / l;
  • über 18 Jahre alt - innerhalb von 42 Einheiten / l.

Der Gamma-HT-Index steigt auch während der Geburt eines Kindes an, was ebenfalls berücksichtigt werden muss. Chronische Prozesse während der Schwangerschaft können sich verschlimmern, daher sind die Normen für Frauen in der Position unterschiedlich:

  • 1 Trimester - 0-17 Einheiten / l;
  • 2. Trimester - weniger als 33 Einheiten / l;
  • 3. Trimester - bis zu 32 Einheiten / l.

Die Normen können je nach den für die Analyse verwendeten Methoden geringfügig abweichen. Die Informationen dienen nur zur Information. Nur ein Arzt kann Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand ziehen und Krankheiten diagnostizieren..

Erhöhte Gamma-HT bei einer Frau - was bedeutet das?

Es gibt viele Gründe, warum der Gehalt an Gamma-Glutamyltransferase im Körper ansteigen kann. Der Indikator kann das Vorhandensein solcher Bedingungen anzeigen:

  • schwere Lebensmittelvergiftung;
  • Stagnation der Galle - Cholestase;
  • Entwicklung der Onkologie;
  • Alkoholismus;
  • Tod von Leberzellen - Zytolyse;
  • Pankreatitis;
  • Hepatitis B oder C usw..

Die Einnahme einiger pharmakologischer Formulierungen kann auch den GGT-Index im Körper beeinflussen..

Behandlung für erhöhte Gamma-Glutamyltransferase-Spiegel

Um zu verstehen, wie die GGT normalisiert werden kann, müssen Sie verstehen, dass die Grunderkrankung behandelt werden muss, die ohne die Hilfe eines Arztes nicht richtig diagnostiziert werden kann. Oft kann die Krankheit schwerwiegend sein und der Arzt leitet den Krankenhausaufenthalt des Patienten ein, und manchmal kann sogar ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

Zunächst weist der Arzt den Patienten an, sich einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen, die Ultraschall der Leber und der Schilddrüse sowie eine Untersuchung des Magen-Darm-Trakts umfasst. Die Behandlung wird individuell auf die Forschungsergebnisse zugeschnitten.

Wenn ein Anstieg von Gamma-HT mit einem Anstieg von ALT (Alanin-Aminotransferase) und anderen Transferasen kombiniert wird, kann dies auf das Vorhandensein einer Lebererkrankung bei einer Frau hinweisen.

Der Arzt wird dem Patienten eine spezielle therapeutische Diät verschreiben, die darauf abzielt, die Prozesse des Zellstoffwechsels wieder normal zu machen und die Ablehnung von:

  • gebraten;
  • würzig;
  • fettig;
  • Alkohol.

Darüber hinaus erhält der Patient Empfehlungen zur weiteren medikamentösen Behandlung zur Anpassung der funktionellen Arbeit von Hepatozyten.

Wenn der Grund für den erhöhten Gamma-HT-Wert in Übergewicht, falscher Ernährung, übermäßiger körperlicher Anstrengung, Einnahme oraler Kontrazeptiva und Alkoholmissbrauch liegt, können Sie den Spiegel selbst senken. Die tägliche Ernährung sollte Obst und Gemüse, Vitamin C enthaltende pflanzliche Lebensmittel enthalten. Es wird empfohlen, Karotten, Spinat, Aprikosen, Kürbis, Salat usw. zu essen. Schlechte Gewohnheiten sollten vollständig aufgegeben werden.

Nicht selbst behandeln. Nur ein erfahrener Arzt kann die Ursache für eine erhöhte GGT genau bestimmen, die Krankheit diagnostizieren und eine wirksame Therapie verschreiben..

Gamma HT ist bei Männern erhöht

GGT (Gamma-Glutamyltransferase) ist ein Enzym, das sich hauptsächlich im menschlichen Ausscheidungssystem ansammelt und dessen Zustand widerspiegelt. Der GGT-Test wird häufig in Kombination mit anderen Labortests zur kompetenten Diagnose von Krankheiten durchgeführt.

Was ist GGT??

In der medizinischen Praxis ist ein anderer Name für GGT bekannt - GGTP (Gamma-Glutamyl-Transpeptidase). Das Blut enthält kein Gamma-HT, aber es gelangt in das Kreislaufsystem, wenn die Zelle zerstört wird. Dieser Prozess verursacht konstante Schwankungen des Wertes des Enzyms (insbesondere eine Erhöhung)..

Die Hauptaufgabe von GGT ist es, die biochemischen Prozesse des Körpers wie die Entgiftung der Leber zu stimulieren. Somit ist es durch Probenahme möglich, das Vorhandensein eines pathologischen Prozesses in den folgenden Organen zuverlässig zu bestimmen:

  • Nieren;
  • Leber;
  • Milz;
  • Prostata;
  • Gallenblase.

Bei Erkrankungen anderer Organe steigt auch die GGT an.

Gründe für die Erhöhung des Enzyms

Der erhöhte Wert des GGT-Enzyms weist hauptsächlich auf pathologische Prozesse in den Organen hin. Es gibt jedoch eine Einschränkung: Wenn eine Person am Tag vor dem Test Alkohol konsumiert hat, wirkt sich dies mit 100% iger Wahrscheinlichkeit auf die Testergebnisse aus.

Die Alkoholempfindlichkeit des Enzyms Gamma-HT ermöglicht es Ihnen, chronischen Alkoholismus genau zu erkennen.

Die GGT-Probe ist kein stabiler, konstanter Wert. Die Änderung des Enzymindex ist häufig vorübergehend und normalisiert sich wieder, wenn die Grundursache beseitigt ist. Betrachten wir alle Faktoren getrennt..

Wenn die GGT leicht und vorübergehend ansteigt?

Wenn andere Indikatoren der Laborforschung nicht auf die Entwicklung der Pathologie hinweisen, besteht kein Grund zur Besorgnis. Das Testergebnis wird durch Alkoholkonsum sowie andere Faktoren beeinflusst:

  • Einnahme von Medikamenten, die die Galle verdicken;
  • geringe körperliche Aktivität;
  • Übergewicht;

Ein moderater Anstieg der GGT deutet bereits auf entzündliche Prozesse im Körper hin. Wenn das Ergebnis der Probe um das 2-3-fache überschätzt wird, schließen Sie Erkrankungen der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) aus..

Die Probenergebnisse werden beeinflusst von:

  • Hepatotoxika (NSAIDs, Barbiturate, orale Kontrazeptiva, Antipsychotika, Antibiotika);
  • Mononukleose;
  • neurologische Erkrankungen;
  • Verbrennungen;
  • Trauma;
  • Hepatitis;

Die Laborergebnisse werden durch charakteristische Symptome für jede spezifische Krankheit bestätigt.

Warum kritische Indikatoren für Gamma-GT entstehen?

Die kritischen Werte der GGT-Ergebnisse (10-fache Abweichung von der Norm) führen zu schweren chronischen Erkrankungen:

  • Herzinfarkt;
  • Herzinsuffizienz;

Langfristiger Alkoholkonsum erhöht den GGT-Index um das 10-30-fache! Um Gamma-HT wieder normal zu machen, dauert es mehrere Tage bis mehrere Wochen, bis der Alkohol vollständig abgesetzt ist..

Die Gründe für den Anstieg des Gamma-HT bei Männern sind häufiger auf einen Tumor der Prostata oder chronischen Alkoholismus zurückzuführen.

Die Dauer der Erholungsphase wird beeinflusst von:

  • Dauer sowie Nutzungshäufigkeit;
  • Art des alkoholischen Getränks, Menge des Konsums;
  • Leberzustand und Allgemeinzustand des Körpers.

In Zukunft werden mithilfe der GGTP-Analyse die Wirksamkeit der Behandlung und die Wiederherstellungsrate des betroffenen Organs überwacht.

Gamma-GT-Werte

Normalerweise ist Gamma-HT in der Zytoplasma- und Membranstruktur von Zellen vorhanden. Gleichzeitig wird festgestellt, dass bei Frauen der normale Indikator im Gegensatz zu Männern zweimal niedriger ist. Dies ist auf das Vorhandensein einer Prostata bei Männern zurückzuführen.

Bei Neugeborenen ist der GGT-Wert extrem hoch, normalisiert sich jedoch in den ersten Lebensmonaten. Ferner sind die Indikatoren der Norm in Zahlen angegeben.

GGT-Standards
AlterFrauen, IU / L.Männer IU / L.
Neugeborenesbis zu 185bis zu 185
5 Tage - 6 Monatebis zu 203bis zu 203
von 6 bis 12 Monatennicht mehr als 35nicht mehr als 35
1-3 Jahrevor 18vor 18
3-6 Jahre altbis zu 22bis zu 22
von 6 bis 12 Jahrennicht mehr als 16nicht mehr als 16
von 12 bis 18 Jahrenbis zu 34bis zu 46
ab 18 Jahrenvon 6 bis 42von 10 bis 71

Zur Analyse auf Gamma-HT wird eine Morgenblutprobe nur auf leeren Magen aus einer Vene entnommen. Für den korrekten Wert von Gamma-HT gemäß den Forschungsergebnissen müssen Sie Folgendes ablehnen:

  • alkoholische und auch alkoholarme Getränke einnehmen;
  • übermäßige körperliche Aktivität;
  • Medikamente einnehmen;
  • Rauchen.

Vermeiden Sie nach Möglichkeit auch Stresssituationen. Das Zeitintervall zwischen der letzten Mahlzeit und der Blutentnahme muss mindestens 12 Stunden betragen.

So korrigieren Sie den Enzymwert?

Wenn die Ergebnisse der Studie auf einen erhöhten Gehalt an Gamma-Glutamin-Transferase hinweisen, ist eine unabhängige Einstellung des Enzymspiegels nicht nur sinnlos, sondern auch gefährlich. Nur ein Arzt kann die Ursache für die Abweichung von den Normalwerten zuverlässig feststellen und eine angemessene Behandlung verschreiben.

Sie können dem Körper zusätzlich zur medikamentösen Therapie noch helfen. Um dies zu tun, sollten Sie die Ernährung sorgfältig prüfen und anpassen. Um die GGT zu normalisieren, wird empfohlen, die Ernährung mit folgenden Produkten anzureichern:

  • Karotte;
  • Kürbis;
  • Spinat;
  • Aprikosen;
  • Salatblätter.

Ein obligatorisches Merkmal der Gesundheit ist auch die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils: Schonung körperlicher Aktivität, kein Stress, Ablehnung von Zigaretten und Alkohol.

Teile mit deinen Freunden

Tun Sie etwas Nützliches, es wird nicht lange dauern

Mehr Über Tachykardie

Aus dem Artikel lernen Sie die Merkmale der zerebralen Ischämie, Ursachen, Symptome und Entwicklungsstadien, diagnostische Methoden, Behandlung, Prävention und Prognose der Pathologie kennen.

In diesem Artikel werden wir die Ursachen der Taubheit in dem kleinen Finger an den Händen untersuchen. Es kann mehrere Gründe geben, warum kleine Finger taub werden.

Eine hämolytische Anämie ist eine angeborene oder erworbene Blutpathologie, bei der ein beschleunigter Prozess des Zerfalls roter Blutkörperchen im menschlichen Körper auftritt, d.h.

Die Mitralklappe ist eine der vier Herzklappen. Es öffnet und schließt sich, um den Blutfluss zwischen dem linken Vorhof und dem linken Ventrikel zu steuern. Das Ventil besteht aus zwei Klappen - vorne und hinten.