Homocystein-Bluttest

8 Minuten Autor: Lyubov Dobretsova 1168

  • Was ist Homocystein und wofür ist es verantwortlich?
  • Indikationen zur Analyse
  • Der Wert der Norm
  • Methoden zum Nachweis der Homocysteinkonzentration
  • Gründe für den Anstieg
  • Was kann ein niedriges Niveau verursachen?
  • Substanzgehalt während der Schwangerschaft
  • Wie man Bluthomocystein senkt
  • Fazit
  • Ähnliche Videos

Wenn ein Kardiologe eine Überweisung für eine Blutuntersuchung auf Homocystein ausstellt, haben 8 von 10 Patienten Fragen dazu, was dieser Indikator ist und welche Auswirkungen er hat. Homocystein ist eine organische Verbindung mit niedrigem Molekulargewicht, die für biochemische und metabolische Prozesse verantwortlich ist.

Im Gegensatz zu den meisten dieser Komponenten ist der Eintritt in den Körper zusammen mit der Nahrung unmöglich. Homocystein wird von einer anderen Aminosäure namens Methionin produziert. Eine Verletzung der Synthese der Komponente führt zur Entwicklung verschiedener Pathologien, einschließlich eines erhöhten Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall und das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit.

Was ist Homocystein und wofür ist es verantwortlich?

Homocystein ist eine einzigartige biologische Komponente, die in Lebensmitteln nicht vorkommt. Es wird im Körper ausschließlich beim Abbau von Methionin produziert. Einmal freigesetzt, gelangt Homocystein in das Blutplasma und bindet an Proteine.

Im Körper gibt es Homocystein in drei Formen:

  • die Kombination der Disulfidform von Homocystein mit Cystein - etwa 20%;
  • reines Homocysteindisulfid - etwa 1%;
  • freies Homocystein - bis zu 2%.

Jede dieser Formen hat die Fähigkeit, mit Blutproteinen zu interagieren. Insgesamt beträgt die Menge an an Proteine ​​gebundenem Homocystein etwa 80%. Die Hauptaufgabe dieser Komponente besteht darin, die Zellen mit lebensnotwendigen Aminosäuren zu versorgen: Cystein und Methionin..

Wenn die Homocysteinkonzentration die Norm nicht überschreitet, stellt die Komponente keine Bedrohung oder Schädigung für den Körper dar. Ärzte warnen jedoch davor, dass der Indikator bei Überschreitung giftig wird. Mit zunehmendem Spiegel beginnt sich die Komponente nicht nur in Zellen, sondern auch im Blutplasma und im Interzellularraum anzusammeln.

Mit zunehmendem Alter des Körpers steigt die Konzentration von Homocystein im Blut allmählich an, was natürlich ist. In Abwesenheit gefährlicher Pathologien werden keine scharfen Sprünge in der Komponente beobachtet. Wenn eine Person keine Stoffwechselprobleme hat, wirkt sich eine leichte Erhöhung des Gehalts an dieser organischen Verbindung in keiner Weise auf den Gesundheitszustand aus..

Wenn jedoch die Stoffwechselprozesse, durch die die Bindung und Ausscheidung der Komponente ausgeführt wird, verlangsamt oder gestört werden, beginnt sie sich übermäßig anzusammeln, was zur Entwicklung verschiedener pathologischer Zustände führt.

Wenn die Konzentration der Komponente die Norm stark überschreitet, besteht die Möglichkeit, folgende Störungen zu entwickeln:

  • zu schnelles Wachstum von Körper und Gliedmaßen;
  • übermäßige Dünnheit;
  • die Entwicklung von Skelettpathologien, die zum Auftreten von Osteoporose führen;
  • Atherosklerose in jungen Jahren;
  • das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Ohne unterstützende Therapie wird die Krankheit fortschreiten und zu noch schwerwiegenderen Komplikationen führen. Daher sollte die Behandlung sofort durchgeführt werden.

Indikationen zur Analyse

Normalerweise wird in den folgenden Situationen eine Überweisung für eine Blutuntersuchung auf Homocystein verschrieben:

  • wenn der Patient an Myokardgewebe stirbt, was die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls erhöht;
  • Verdacht auf Homocysteinämie (insbesondere bei Vererbung);
  • Diagnostik von Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • das Vorhandensein angeborener genetischer Pathologien;
  • vorbeugende Untersuchung von Patienten mit einem hohen Risiko für eine Erkrankung der Herzkranzgefäße.

Der Wert der Norm

Die niedrigste Homocysteinkonzentration wird im Kindesalter unabhängig vom Geschlecht beobachtet. Wenn Sie älter werden, steigt der Pegel der Komponente und nähert sich dem Erwachsenenalter wieder an. Beim stärkeren Geschlecht übersteigt der Homocysteinspiegel die Konzentration der Komponente bei Frauen geringfügig, was auf anatomische Merkmale, einschließlich stärker entwickelter Muskeln, zurückzuführen ist.

Ohne schwerwiegende Krankheiten und Pathologien schwankt dieser Wert praktisch nicht in die eine oder andere Richtung. Eine Abnahme der Komponente tritt nur bei Frauen während der Geburt eines Kindes auf und wird auch nicht als Abweichung von der Norm angesehen. Die Homocystein-Norm für Männer und Frauen unterschiedlichen Alters ist in der folgenden Tabelle dargestellt:

AlterDie Norm für Männer (μmol / l.)Die Norm für Frauen (μmol / l.)
Unter 16Weniger als 5.0
PubertätBis zu 7.0Bis zu 6.0
18-60 Jahre alt6.2-155.0-12
Schwanger4.0-12

Es ist zu beachten, dass die Homocysteinkonzentration während der gesamten Schwangerschaftsperiode leicht schwankt und von der Schwangerschaftsperiode abhängt. Jede schwangere Frau erhält eine Blutuntersuchung für diese biologische Komponente, da deren Mangel oder Überschuss schwerwiegende Folgen haben kann..

Methoden zum Nachweis der Homocysteinkonzentration

Heute kann in fast jeder Klinik in Moskau und anderen Großstädten eine Analyse zur Bestimmung des Homocysteinspiegels durchgeführt werden. Das Testen kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Koagulogramm (Hämostasiogramm). Während dieser Analyse werden alle Blutparameter bestimmt, die für die Gerinnung verantwortlich sind. Der Einschluss von Homocystein wird bestimmt, da Hämostase und Gerinnungsfunktion davon abhängen;
  • Analyse des Urins. Ein weiterer wirksamer Weg zur Bestimmung des Homocysteinspiegels im Blut ist eine Urinprobe. Es werden Tests durchgeführt, um pathologische Zustände zu identifizieren, die mit dem Austausch schwefelhaltiger Aminosäuren verbunden sind. Wenn die Person gesund ist, wird Homocystein im Urin nicht nachgewiesen..

Wie die Praxis zeigt, verschreiben die meisten Ärzte bei Verdacht auf pathologische Zustände, die mit einer Verletzung der Homocysteinkonzentration verbunden sind, den Patienten eine Blutuntersuchung, da diese Technik zuverlässiger ist und Sie währenddessen maximale Informationen erhalten können. Damit die Ergebnisse der Studie korrekt sind, müssen Sie sich ordnungsgemäß auf das Blutentnahmeverfahren vorbereiten und diese Empfehlungen einhalten.

Das Biomaterial wird ausschließlich auf leeren Magen gespendet. Um die Ergebnisse der Analyse nicht zu verfälschen, wird empfohlen, die letzte Mahlzeit spätestens 8 Stunden vor der Blutentnahme durchzuführen. Am Morgen vor dem Eingriff darf der Patient nicht nur essen, sondern auch trinken.

3 Tage vor dem Eingriff müssen Sie aufhören, fetthaltige, salzige und frittierte Lebensmittel zu konsumieren. Sie müssen auch den Verzehr schwerer Lebensmittel minimieren, die sich negativ auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts auswirken können. Es sollte bedacht werden, dass solche Produkte Enzyme beeinflussen, die die Konzentration von Homocystein erhöhen..

Hören Sie 2 Tage vor der Analyse auf, Sport zu treiben, und vermeiden Sie erhöhte körperliche Anstrengung. Ein Besuch in einem Bad und einer Sauna kann zu Schwankungen der Indikatoren führen. Daher wird empfohlen, 3 Tage vor der Analyse keine Orte zu besuchen, an denen thermische Effekte auftreten..

Am Tag vor dem Eingriff ist es verboten, alkoholische Getränke zu konsumieren. Es wird auch empfohlen, nicht zu rauchen. Es ist verboten, 2 Tage vor der Analyse Medikamente einzunehmen. Wenn dem Patienten die fortlaufende Einnahme von Medikamenten verschrieben wird, muss der behandelnde Arzt unbedingt darauf hingewiesen werden, da Medikamente das Ergebnis verfälschen können.

Gründe für den Anstieg

Wenn die Analyse ergab, dass die Konzentration der Komponente viel höher als die Norm ist, können die Gründe für diesen Zustand sehr unterschiedlich sein. Um den Homocysteinspiegel zu senken, müssen Sie wissen, was den Anstieg ausgelöst hat. Andernfalls führt die Behandlung zu einem vorübergehenden Ergebnis..

Am häufigsten tritt eine Erhöhung der Konzentration einer Komponente aus folgenden Gründen auf:

  • schweres Nierenversagen;
  • Diabetes mellitus;
  • Alzheimer-Krankheit;
  • Homocystinurie. Eine seltene genetische Störung, bei der die Struktur von Genen aufgrund einer Funktionsstörung des Methioninstoffwechsels gestört ist;
  • Mangel an B-Vitaminen6 und B12;;
  • übermäßiger Verbrauch von Methionin;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Blutkrebs;
  • Hypothyreose;
  • längerer Gebrauch bestimmter Medikamente. Antimetaboliten und Antiepilepsie-Medikamente können eine solche Verletzung hervorrufen..

Ein Überschuss an Homocystein kann auch durch einen ungesunden Lebensstil verursacht werden: Mangel an angemessener Ruhe, übermäßiger Alkoholkonsum und Rauchen.

Was kann ein niedriges Niveau verursachen?

Homocysteinmangel ist äußerst selten und klinisch nicht wichtig. Am häufigsten wird dieser Zustand bei Multipler Sklerose beobachtet, einer Krankheit, die das Gehirn und das Rückenmark betrifft..

Sklerose entwickelt sich normalerweise aufgrund eines gestörten Immunsystems. Um eine genaue Diagnose zu stellen und das klinische Gesamtbild zu identifizieren, sind zusätzliche Labor- und Instrumentenstudien vorgeschrieben.

Substanzgehalt während der Schwangerschaft

Bei der Planung oder Empfängnis eines Kindes wird einer Frau ein Homocystein-Test zugewiesen. Gleichzeitig empfehlen die meisten Ärzte, die Analyse an den zukünftigen Vater weiterzugeben, damit die Wahrscheinlichkeit, ein gesundes Baby zu bekommen, höher ist. Diese Analyse hilft bei der Beurteilung des Blutstillungszustands, der den Gesamtverlauf der Schwangerschaft bestimmt..

Wenn die Studie zeigt, dass die Konzentration der Komponente die Norm überschreitet, verschreibt der Arzt der Frau zusätzliche Studien, mit denen das klinische Gesamtbild beurteilt und das Risiko einer Pathologie minimiert werden kann. Normalerweise halten sie sich an den folgenden Aktionsalgorithmus:

  • Einer Frau werden Anweisungen für Tests verschrieben, bei denen es möglich ist, die Indikatoren für B-Vitamine zu bestimmen6 und B12, Folsäure, Kreatin und Schilddrüsen-stimulierendes Hormon;
  • Der Arzt muss feststellen, wie eine Frau isst, da bei übermäßigem Verzehr von Lebensmitteln mit hoher Methioninsättigung ein Überschuss der Komponente beobachtet werden kann. Außerdem sollte der Arzt herausfinden, ob die Frau koffeinhaltige Getränke konsumiert.
  • Bestimmung der körperlichen Aktivität der werdenden Mutter. Wenn eine Frau einen passiven Lebensstil führt, ist es notwendig, die Belastung zu erhöhen. Das Minimum, das Sie tun müssen, ist ein paar Mal pro Woche lange Spaziergänge zu machen.

Es ist zu beachten, dass ein Überschuss an organischen Verbindungen die Gesundheit der werdenden Mutter und des Kindes gefährdet. Eine Erhöhung der Konzentration einer Komponente wirkt sich direkt auf das Blutgerinnungssystem aus und erhöht die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln. Auch Homocysteinämie erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt. Wenn in den frühen Stadien der Schwangerschaft die Konzentration der Komponente geringer als normal ist, wird dies nicht als Abweichung angesehen, sondern zeigt an, dass der Körper gesund ist.

Wie man Bluthomocystein senkt

Wenn die Konzentration der Komponente die Norm nicht wesentlich überschreitet, können Sie sie senken, ohne auf die medikamentöse Therapie zurückgreifen zu müssen. Alles was es braucht ist, deine Gewohnheiten zu ändern und einen gesunden Lebensstil zu führen. Der Patient muss Sport treiben, mehr an der frischen Luft laufen und sich für den Pool anmelden.

Es ist auch erforderlich, mit dem Rauchen aufzuhören, alkoholische Produkte zu konsumieren und nicht mehr als 2 Tassen Kaffee pro Tag zu trinken. Die wichtigste Bedingung ist die Anpassung der Ernährung, um den Aminosäurespiegel auf normale Werte zu bringen. Die Grundlage der Ernährung sollten Lebensmittel sein, die reich an Omega-3-Säuren und B-Vitaminen sind.

Die folgenden Lebensmittel sollten in der täglichen Ernährung enthalten sein:

  • Hühnereier;
  • Milch, Hüttenkäse, Sauerrahm und Käse;
  • mageres Fleisch (Kalbfleisch, Huhn, Kaninchen, Truthahn);
  • Bohnen und Erbsen;
  • See- und Flussfische (Makrele, Kabeljau, Sardinen, Barsch sind sehr nützlich);
  • Buchweizen;
  • Haselnüsse, Erdnüsse, Pinienkerne;
  • Knoblauch und Meerrettich.

Wenn die Analyse ergab, dass die Konzentration der Komponente viel höher als die Norm ist, reichen diese Maßnahmen nicht aus. In diesem Fall muss sich der Patient einer medizinischen Behandlung unterziehen. Es wird normalerweise auf die Einnahme von B-Vitaminen in Tablettenform und Folsäure zurückgeführt. Der Rest der Medikamente wird abhängig davon ausgewählt, was den Anstieg des Homocysteinspiegels verursacht hat..

Fazit

Ein Bluttest auf Homocystein ist der wichtigste Labortest, der Teil des Koagulogramms ist und wie die meisten anderen biochemischen Studien durchgeführt wird. Trotz der Tatsache, dass dieser Test nicht zu den wichtigsten gehört, können Sie den Gesundheitszustand beurteilen und verschiedene pathologische Zustände identifizieren.

Homocystein

Homocystein ist eine Blutplasma-Aminosäure, die Schwefel enthält. Hohe Homocysteinspiegel erhöhen das Risiko für eine Reihe von Krankheiten. Daher wird diese Studie zur Diagnose von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfällen, Osteoporose und Alzheimer verwendet.
Die Analyse des Homocysteinspiegels wird insbesondere bei der Diagnose von Homocystinurie verwendet, insbesondere bei Verdacht auf eine erbliche Veranlagung für Krankheiten bei Kindern. Es wird auch Patienten mit einem hohen Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle sowie einer Veranlagung für eine Erkrankung der Herzkranzgefäße (Fälle der Erkrankung in der Familie) verschrieben..
Eine Studie über den Homocysteinspiegel kann Patienten mit Anzeichen eines Vitamin-B12-Mangels sowie Folsäure, insbesondere solchen mit Ernährungsproblemen sowie Drogen- und Alkoholabhängigkeit, verschrieben werden. Die Analyse wird auch bei Jugendlichen durchgeführt, bei denen eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie eine Homocystinurie entwickeln. Die Studie ist auch indikativ für Schlaganfälle und Herzinfarkte bei Patienten, die nicht für diese Beschwerden prädisponiert sind. Sie ist auch Teil einer umfassenden Untersuchung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen..

Homocystein ist eine Verbindung, die in Leberzellen aus einer Aminosäure namens Methionin synthetisiert wird, die die Bildung von Bindungen in Kollagenfasern beeinflusst. Eine Störung der Kollagenproduktion im Linsenband führt zu einer Subluxation in der Knochenmatrix - zu Osteoporose, in den Wänden von Blutgefäßen - zu deren Thrombose.

Der hohe Homocysteinspiegel im Blut bei Patienten (dieses Phänomen wird als Hyperhomocysteinämie bezeichnet) steht in direktem Zusammenhang mit:

  • Beeinträchtigte Nierenfunktion;
  • Mangel an B-Vitaminen im Körper;
  • sich schnell entwickelnde Hypothyreose;
  • genetische Defekte in Enzymen, die am Metabolismus von Homocystein beteiligt sind.

Bei Diabetikern kann ein Anstieg des Homocysteinspiegels das Risiko von Komplikationen bei der Arbeit der Organe des Herz-Kreislauf-Systems bedeuten. Darunter leiden insbesondere periphere Gefäße, in denen sich solche Ausfälle in Form von Nephro- und Retinopathie manifestieren.

Eine erhöhte Menge an Homocystein im Blut schädigt auch die Nervenzellen. Dies ist einer der Hauptfaktoren für die Entwicklung von Depressionen, Alzheimer und Demenz bei älteren Menschen..

Während der Schwangerschaft nimmt der Homocysteinspiegel im Blut normalerweise ab - dies wirkt sich positiv auf die Durchblutung der Plazenta aus. Eine Erhöhung der Menge kann zu genetischen Mutationen, Fehlgeburten und intrauteriner Hypoxie des Säuglings führen..

Indikationen für die Studie

Am häufigsten wird ein Homocystein-Test verschrieben für:

  • Bestätigung der Tatsache eines Folatmangels;
  • Untersuchung von Patienten mit einer erblichen Veranlagung zur Entwicklung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Diagnose von Unfruchtbarkeit und wiederkehrenden Fehlgeburten bei Frauen;
  • Bestimmung des Risikos für Herzinfarkt, Schlaganfall und Gefäßthrombose bei Patienten;
  • Diagnostik der erblichen Fermentopathie bei Kindern;
  • Kontrolle über Patienten mit Diabetes mellitus und Alzheimer.

Wie wird eine Blutuntersuchung auf Homocystein durchgeführt??

Um den Spiegel im Körper zu bestimmen, muss morgens auf leeren Magen Blut aus einer Vene gespendet werden. Es wird nicht empfohlen, 24 Stunden vor der Studie alkoholische Getränke und Kaffee zu konsumieren, zu rauchen und Medikamente wie Cyclosporine, Phenytoin, Methotrexat, Carbamazepin, Sulfasalazin und Multivitaminkomplexe einzunehmen. Es lohnt sich auch, die körperliche Aktivität einzuschränken, da es den Homocysteinspiegel im Blutplasma senkt..

Beantragen Sie einen Homocystein-Test in unserer Klinik - Sie können Blut separat oder im Vegansky-Testkomplex spenden. Unsere Preise für Dienstleistungen stehen jedem zur Verfügung, wir garantieren eine hohe Genauigkeit der Forschungsergebnisse und Schmerzlosigkeit des Verfahrens.

ALLGEMEINE REGELN FÜR DIE VORBEREITUNG VON BLUTPRÜFUNGEN

Für die meisten Studien wird empfohlen, morgens auf nüchternen Magen Blut zu spenden. Dies ist besonders wichtig, wenn eine dynamische Überwachung eines bestimmten Indikators durchgeführt wird. Die Nahrungsaufnahme kann sowohl die Konzentration der untersuchten Parameter als auch die physikalischen Eigenschaften der Probe direkt beeinflussen (erhöhte Trübung - Lipämie - nach dem Verzehr einer fetthaltigen Mahlzeit). Bei Bedarf können Sie tagsüber nach 2-4 Stunden Fasten Blut spenden. Es wird empfohlen, kurz vor der Blutentnahme 1-2 Gläser stilles Wasser zu trinken. Dies hilft, das für die Studie erforderliche Blutvolumen zu sammeln, die Blutviskosität zu verringern und die Wahrscheinlichkeit von Gerinnseln im Reagenzglas zu verringern. Es ist notwendig, körperlichen und emotionalen Stress auszuschließen und 30 Minuten vor der Studie zu rauchen. Blut für die Forschung wird aus einer Vene entnommen.

Homocystein

Homocystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure im Blutplasma. Hohe Homocysteinspiegel erhöhen das Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfall, Alzheimer und Osteoporose.

Schwefelhaltige Aminosäure, ein Stoffwechselprodukt von Methionin.

Englische Synonyme

Homocystein, Plasma-Gesamthomocystein.

Kompetitiver Festphasen-Chemilumineszenz-Enzymimmunoassay.

Mcmol / l (Mikromol pro Liter).

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie man sich richtig auf das Studium vorbereitet?

  1. Entfernen Sie fetthaltige Lebensmittel am Tag vor der Studie aus der Ernährung.
  2. Essen Sie 8 Stunden vor dem Studium nicht, Sie können sauberes, nicht kohlensäurehaltiges Wasser trinken.
  3. Rauchen Sie nicht innerhalb von 30 Minuten vor der Untersuchung.

Mehr zur Forschung

Homocystein ist eine schwefelhaltige Aminosäure, die ein Stoffwechselprodukt der Aminosäuren Methionin und Cystein ist. Homocystein kommt normalerweise in sehr geringen Konzentrationen in den Körperzellen vor. Methionin ist eine der elf essentiellen Aminosäuren, dh diejenigen, die nicht im Körper gebildet werden und nur über die Nahrung in den Körper gelangen. In gesunden Zellen wird Homocystein schnell in seine Stoffwechselprodukte umgewandelt.

B-Vitamine werden für den weiteren Metabolismus von Homocystein benötigt6, B.12 und Folsäure. Homocysteinspiegel können bei Patienten mit Mangel erhöht sein.

Ein Überschuss an Homocystein ist gefährlich für die Entwicklung von Atherosklerose aufgrund von Schäden an den Wänden der Blutgefäße und der Bildung von Blutgerinnseln, obwohl kein direkter Zusammenhang zwischen diesen beiden Ereignissen besteht. Die Zweckmäßigkeit der Verwendung von Homocysteinindikatoren zur Beurteilung des Risikos von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, peripheren Gefäßerkrankungen und Schlaganfällen ist fraglich, da laut klinischen Studien die Einführung von Folsäure und B-Vitaminen in die Organismen von Patienten die Anzahl der Herz-Kreislauf-Erkrankungen unter ihnen nicht verringert hat..

Der Homocysteinspiegel in Blut und Urin kann bei Homocysteinurie, einer seltenen Erbkrankheit, stark ansteigen. Es verursacht Veränderungen in einem oder mehreren Genen. Bei einer Person, die an Homocysteinurie leidet, wird ein defektes Enzym gebildet, das den Abbau von Methionin nicht zulässt. Aus diesem Grund reichern sich Homocystein und Methionin im Körper an. Ein mit Homocysteinurie geborenes Kind sieht beim ersten Mal nach der Geburt gesund aus, zeigt jedoch nach einigen Jahren Anzeichen der Krankheit: Die Augenlinsen sind verschoben, das Kind wird groß und dünn und seine Finger werden lang und dünn, es beginnt an Skelettanomalien zu leiden, außer an Osteoporose Darüber hinaus hat er ein hohes Risiko für Thrombose und Atherosklerose, was zu frühen Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen kann. Die weitere Entwicklung der Krankheit droht mit geistiger Behinderung, Verhaltensstörungen und Epilepsie.

Wofür die Forschung verwendet wird?

  • Zur Diagnose einer Homocysteinurie, insbesondere wenn der Verdacht besteht, dass das Kind eine erbliche Veranlagung für die Krankheit hat.
  • Bei einigen Erkrankungen bei Neugeborenen wird die Analyse im Rahmen der Untersuchung von Säuglingen durchgeführt. Wenn eine von einem Kind entnommene Probe ein positives Ergebnis für das Vorliegen einer Krankheit liefert, wird ein Blut- und Urintest auf Homocystein verschrieben, um die Diagnose zu bestätigen.
  • Zur Untersuchung von Patienten mit hohem Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall.
  • Zum Screening von Patienten mit familiärer Veranlagung für Erkrankungen der Herzkranzgefäße.

Wann ist die Studie geplant??

  • Wenn Sie einen Vitamin-B-Mangel vermuten12 und Folsäure bei Menschen, die schlecht ernährt sind, bei älteren Menschen (sie haben normalerweise eine langsamere Aufnahme von Vitamin B.12 aus Lebensmitteln) sowie bei alkohol- und drogenabhängigen Menschen.
  • Wenn eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass ein Kind (Teenager) eine Homocysteinurie entwickelt.
  • Wenn ein Herzinfarkt oder Schlaganfall ohne Veranlagung zu diesen Krankheiten passiert ist.
  • Beim Screening auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Was die Ergebnisse bedeuten?

Referenzwerte, μmol / l

  • Wenn die Testergebnisse eine Homocysteinurie bestätigen, werden Leber- und Hautbiopsien durchgeführt, um das Enzym Cystathionin-Beta-Synthase zu überprüfen. Seine Abwesenheit ist die häufigste Ursache für Homocysteinurie. Manchmal, wenn der Patient eine genetische Veranlagung für frühe Atherosklerose hat oder wenn bei einem Mitglied seiner Familie Homocysteinurie diagnostiziert wurde, werden Gentests verschrieben, um nach Mutationen zu suchen.
  • Der Homocysteinspiegel steigt mit dem Alter und wenn der Patient raucht oder Medikamente (Carbamazepin, Methotrexat oder Phenytoin) einnimmt. Bei Frauen steigt die Homocysteinkonzentration nach den Wechseljahren an, wahrscheinlich aufgrund einer Abnahme der Östrogenproduktion.
  • Vitamin B.12 (Cyanocobalamin)
  • Vitamin B.neun (Folsäure)
  • Erweiterte Laboruntersuchung von Herz und Blutgefäßen
  • Methylentetrahydrofolatreduktase (MTHFR). Identifizierung der A1298C (Glu429Ala) -Mutation
  • Methylentetrahydrofolatreduktase (MTHFR). Identifizierung der C677T (Ala222Val) -Mutation

Homocystein

Homocystein ist ein Stoffwechselprodukt der essentiellen Aminosäure Methionin, einer Aminosäure, die aus verzehrtem Fleisch, Milch und Eiern in den Körper gelangt. Bei einem hohen Homocysteinspiegel steigt das Risiko einer frühen Entwicklung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und der geburtshilflichen Pathologie. Eine Blutuntersuchung auf Homocystein in Moskau zu einem erschwinglichen Preis wird im Labor des Jussupow-Krankenhauses zu folgendem Zweck durchgeführt:

  • Diagnostik und Risikobewertung von Atherosklerose, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, thrombovaskulärer Pathologie;
  • Einschätzung des Risikos für die Entwicklung einer Schwangerschaftspathologie.
  • Diagnose einer Homocystinurie.

Homocystein ist ein Marker für Folatzyklusstörungen (Hyperhomocysteinämie) als Grundlage für vaskuläre Intimalschäden.

Indikationen für eine Blutuntersuchung auf Homocystein

Die Bestimmung von Homocystein wird durchgeführt, um das Ausmaß des Risikos einer arteriellen oder venösen Thrombose, insbesondere in jungen Jahren, zu bestimmen. Gleichzeitig wird der Vitamin B-Spiegel bestimmt12 und Folsäure, um eine Hyperhomocysteinämie aufgrund von Vitaminmangel zu identifizieren (auszuschließen). Eine Blutuntersuchung auf Homocystein wird durchgeführt, wenn der Patient eine erbliche Störung des Methioninstoffwechsels vermutet, einschließlich eines Mangels an Cystathionin-Beta-Synthase (Homocystinurie) und eines Mangels an Methylentetrahydrofolatreduktase und ihrer thermolabilen Varianten - Methioninsynthase-Mangel, Störungen des Cobalamin-Stoffwechsels.

Norm und Veränderungen des Homocysteinspiegels

Bei Kindern unter 18 Jahren sollte der Homocysteinspiegel 5 Mikromol pro Liter nicht überschreiten. Bei erwachsenen Patienten liegt die Homocysteinkonzentration normalerweise im Bereich von 3,7 bis 11 μmol / l. Die Homocysteinrate während der Schwangerschaft ist in verschiedenen Trimestern nicht gleich. Im ersten Schwangerschaftstrimester beträgt der Homocysteinspiegel normalerweise weniger als 5,6 μmol / l, im zweiten - 4,3 μmol / l und im dritten sollte 3,3 μmol / l nicht überschreiten.

Was zeigt Homocystein? Mit einem Homocystein-Gehalt von 11-14 μmol / l ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen von Homocystein moderat. Wenn der Homocysteinspiegel im Bereich von 15 bis 29 μmol / l liegt, ist das Risiko hoch, und wenn die Homocysteinkonzentration über 29 μmol / l liegt, ist das Risiko für die Entwicklung einer kardiovaskulären Pathologie sehr hoch.

Wenn der Homocysteinspiegel hoch ist, wird die Innenwand der Arterien beschädigt, was zu Mikrogerinnseln und einer Verengung der Arterien führt. Mikroskopische Gerinnsel können je nach Organ, in dem sie sich bilden, aufgrund einer gestörten uteroplazentaren Durchblutung zu Schlaganfall, Myokardinfarkt und Schwangerschaftsabbruch führen. Der Homocysteinspiegel kann ansteigen, wenn die Aufnahme von B-Vitaminen unzureichend ist6, BEIM12 und Folsäure aus dem Essen. Bei einigen Krankheiten wird ein Anstieg der Homocysteinkonzentration beobachtet:

  • Chronisches Nierenversagen;
  • Unterfunktion der Schilddrüse;
  • BEIM12-Mangelanämie, onkologische Pathologie;
  • Genetische Defekte führen zu einem Mangel an Enzymen, die für den Metabolismus von Homocystein verantwortlich sind.

Was bedeutet es, wenn Homocystein gesenkt wird? Niedriges Homocystein, normalerweise früh in der Schwangerschaft. Nach der Geburt normalisieren sich die Homocysteinspiegel innerhalb von 4-5 Tagen wieder. Die Kontrolle des Homocysteinspiegels im Blut ist bei der Planung einer Schwangerschaft sehr wichtig. Sein Anstieg ist äußerst gefährlich und kann zu Fehlgeburten oder zur Entwicklung schwerer Pathologien beim Fötus führen..

Indikationen zur Verschreibung eines Homocystein-Tests

Eine Blutuntersuchung auf Homocystein wird für die folgende Pathologie verschrieben:

  • Funktionsstörung des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Arterielle und venöse Thrombose;
  • Komplizierte Vererbung, die mit dem Risiko eines Schlaganfalls oder Herzinfarkts verbunden ist;
  • Diabetes Mellitus;
  • Nierenversagen;
  • Bestimmte endokrine und genetische Erkrankungen.

Die Untersuchung des Homocysteinspiegels im Blut wird bei Patienten durchgeführt, die leiden; Alkohol- oder Drogenabhängigkeit, die sich einer Magenoperation unterzogen haben, Menschen über 60 Jahre. Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass der Homocysteinspiegel für jede Person gemessen werden muss. Ein kritischer Anstieg der Homocysteinkonzentration manifestiert sich möglicherweise nicht als klinische Symptome, erhöht jedoch das Risiko, viele Krankheiten zu entwickeln.

Ursachen, Wirkungen und Behandlung von erhöhtem Homocystein

Eine Erhöhung des Homocysteinspiegels im Blut wird als Hyperhomocysteinämie bezeichnet. Homocystein, das sich in überschüssigen Blutgefäßen ansammelt, hat eine toxische Wirkung auf die innere Auskleidung von Blutgefäßen (Intima). An Stellen, an denen Schäden aufgetreten sind, lagern sich Kalzium- oder Cholesterinplaques auf der Intima ab. Das Lumen der Gefäße nimmt ab, in ihnen bilden sich Blutgerinnsel. Der Blut- und Nährstofffluss zu Organen und Geweben ist beeinträchtigt. Eine Erhöhung der Homocysteinkonzentration um 5 μmol / l erhöht das Risiko einer Gefäßschädigung bei Männern um 60; bei Frauen - um 80%.

Es gibt mehrere bekannte Gründe für einen Anstieg des Homocysteins:

  • Mangel an B-Vitaminen und Folsäure im Körper;
  • Beeinträchtigte Nierenfunktion;
  • Alkohol trinken und rauchen;
  • Zu viel Kaffee trinken;
  • Homocystinurie (Erbkrankheit);
  • Bewegungsmangel;
  • Erkrankungen der Schilddrüse.
  • Hormonabhängige Krankheiten.

Eine Erhöhung der Homocysteinkonzentration kann zur Entwicklung folgender Krankheiten führen:

  • Alzheimer-Krankheit;
  • Altersdemenz;
  • Herzinfarkt;
  • Thrombose;
  • Herzinsuffizienz;
  • Atherosklerose.

Wenn eine Hyperhomocysteinämie festgestellt wird, führen die Ärzte des Yusupov-Krankenhauses eine komplexe Therapie durch. Die Ernährung des Patienten wird durch Lebensmittel ergänzt, die reich an B-Vitaminen sind1, B.6, B.12 und Folsäure: Gemüse, Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse, Spinat und Meeresfrüchte. Beschränken Sie Lebensmittel, die Methionin enthalten - Fleisch, Eier, Milchprodukte. Bei Darmstörungen werden Vitamine intramuskulär verabreicht.

Ärzte verschreiben Patienten mit erhöhten Homocysteinspiegeln Blutverdünner (Acetylsalicylsäure). Rehabilitationstherapeuten entwickeln spezielle körperliche Übungen.

Zur Bestimmung des Homocysteinspiegels wird Blut aus einer Vene entnommen. Die Blutentnahme erfolgt auf nüchternen Magen. Dem Patienten wird empfohlen, die Aufnahme von fettem Fleisch, Eiern, Milch und Milchprodukten am Vorabend der Studie auszuschließen..

Ursachen und Korrektur niedriger Homocysteinspiegel

Eine Abnahme der Homocysteinkonzentration im Blut ist äußerst selten. Bei Frauen in den frühen Stadien der Schwangerschaft wird sein niedriger Wert als normal und vorteilhaft für die Entwicklung des Fötus angesehen. Nach der Geburt normalisiert sich die Konzentration von Homocystein in den meisten Fällen von selbst.

Eine Abnahme des Homocysteinspiegels wird beobachtet, wenn die Funktionen der an seiner Produktion beteiligten Enzyme gestört sind und bei Multipler Sklerose. In diesen Fällen führen die Ärzte des Krankenhauses Jussupow eine umfassende Untersuchung der Patienten unter Beteiligung enger Spezialisten durch..

In anderen Fällen messen Ärzte niedrigen Homocysteinspiegeln keine große Bedeutung bei. Bei einem gesunden Menschen wird es durch Hinzufügen von methioninreichen Lebensmitteln zur Ernährung erhöht. Die ständige Kontrolle des Homocysteinspiegels, eine ausgewogene Ernährung und ein korrekter Lebensstil tragen dazu bei, die Blutgefäße lange Zeit sauber zu halten und einen aktiven Lebensstil zu führen..

Hyperhomocysteinämie

Es gibt folgende Formen der Hyperhomocysteinämie:

  • Schwer;
  • Mäßig;
  • Einfach.

Eine schwere Form der Hyperhomocysteinämie entwickelt sich bei Patienten mit einem Anstieg des Homocysteinspiegels über 100 Mikromol / l. Die Krankheit tritt aus folgenden Gründen auf:

  • Hereditäre Homocystinurie aufgrund von Homozygotie für defekte Gene von Enzymen der Methionin-Biosynthese (Cystathionin-b-Synthase oder 5,10-Methylentetrahydrofolatreduktase);
  • Erbkrankheiten der Vitamin B-Nutzung12;;
  • schwerer Vitamin B-Mangel12.

Wenn der Homocysteinspiegel auf 30–100 μmol / l ansteigt, entwickelt sich eine moderate Form der Homocysteinämie. Es tritt bei schwerer Nierenfunktionsstörung (verminderte renale Homocystein-Clearance) und mäßigem Vitamin B12-Mangel auf12, schwerer Folatmangel.

Eine milde Form der Hyperhomocysteinämie entwickelt sich, wenn der Homocysteinspiegel auf 10–30 μmol / l ansteigt. Die Krankheit wird aus folgenden Gründen verursacht:

  • Heterozygotie für das defekte Cystathionin-b-Synthase-Gen, Homozygotie für den Ersatz der C677T-Base im 5,10-Methylentetrahydrofolat-Reduktase-Gen;
  • Nierentransplantation;
  • Nierenversagen;
  • Geringer Vitamin B-Mangel12 und Folsäure;
  • Mangel an Schilddrüsenhormonen;
  • Bestimmte Medikamente (Penicillamin, Methotrexat, Cyclosporin, Phenytoin, Carbamazepin, 6-Azauridin, Lachgas).

Hyperhomocysteinämie kann durch genetische Mutationen verursacht werden: Defekte von Enzymen - Methylentetrahydrofolatreduktase, Cystathionin-γ-Lyase oder Cystathionin-β-Synthase.

Eine homocysteinsenkende Therapie reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ziel ist es, die Homocysteinkonzentration bei Patienten mit hohem Risiko für Herzerkrankungen auf 10 μmol / l zu senken. Um bei Patienten mit geringen bis mittelschweren Formen der Hyperhomocysteinämie eine Abnahme des Homocysteinspiegels auf den Normalwert zu erreichen, wird Folsäure von 0,4 bis 5 mg / Tag oder Vitamin B verschrieben12 in einer Dosis von 0,5 bis 1 mg / Tag oder beide Medikamente werden verwendet. Es wird ein kombiniertes Arzneimittel verwendet, das Coenzyme B enthält1, BEIM6, BEIM12, sowie Lysin und Carnitin und Lysin. Folsäure kommt in Spinat vor, den meisten pflanzlichen Lebensmitteln mit Blättern, grünem Gemüse, Leber und Fisch. Eine vielversprechende Richtung bei der Behandlung von Homocysteinämie ist die Verwendung von Statinen.

Hyperhomocysteinämie bei schwangeren Frauen

Hyperhomocysteinämie bei schwangeren Frauen bleibt eine der Hauptursachen für Neuralrohrdefekte (Anenzephalie, Meningozele und Spina bifida), Defekte der unteren Extremitäten und angeborene Herzfehler beim Fötus und kann auch eine direkte fetotoxische und teratogene Wirkung haben. In späteren Stadien der Schwangerschaft ist Hyperhomocysteinämie die Hauptursache für die Entwicklung einer chronischen Plazentainsuffizienz und einer chronischen intrauterinen fetalen Hypoxie, die zu einer Verringerung des genetisch vorgegebenen Gewichts des Fetus und zu einer Verringerung der Funktionsreserven aller lebenserhaltenden Systeme des Neugeborenen führt.

In Gegenwart von Homocystein in übermäßigen Konzentrationen tritt eine Hemmung der Natrium-Kalium-Adenosin-Triphosphatase in der Membran von glatten Gefäßmuskelzellen auf, die intrazelluläre Natriumkonzentration steigt an und es entstehen Elektrolytstörungen. Dies verursacht Vasospasmus und wird zu einem wesentlichen Element des Teufelskreises, der dem Mechanismus der Entwicklung von arterieller Hypertonie, Präeklampsie und damit verbundenen Komplikationen zugrunde liegt. In diesem Zusammenhang führen Gynäkologen eine dynamische Bewertung des Homocysteinspiegels im Blut bei schwangeren Frauen durch, die an verschiedenen Formen der arteriellen Hypertonie leiden..

Dieser Indikator ist ein Marker für eine endotheliale Dysfunktion und ein prognostischer Indikator für die Entwicklung geburtshilflicher Komplikationen. Bei chronischer arterieller Hypertonie wird im ersten Schwangerschaftstrimester der höchste Homocysteinspiegel im Blut festgestellt. Bei Präeklampsie und Präeklampsie vor dem Hintergrund einer chronischen arteriellen Hypertonie werden im zweiten und dritten Schwangerschaftstrimester höhere Homocysteinspiegel im Blut gefunden. Homocysteinspiegel im Blut im dritten Schwangerschaftstrimester über 5,8 μmol / l sind mit der Entwicklung einer Präeklampsie verbunden..

Homocysteinspiegel bei Patienten mit B12-Mangelanämie

B12-Mangelanämie ist eine der häufigsten Arten von Anämie. Seine Häufigkeit beträgt bis zu 4%. In diesem Fall ist der Mechanismus dieser Krankheit eine Gruppe von pathologischen Faktoren, die durch eine klinisch manifestierte Abnahme des Hämoglobinspiegels im Blut vor dem Hintergrund eines Vitamin B-Mangels ausgelöst werden.12. Neben den bekannten Ursachen für diesen Zustand gewinnen Informationen, die auf den Zusammenhang von Veränderungen des Funktionszustands des Körpers mit den Faktoren der Regulierung der Durchblutung in den Körperflüssigkeiten hinweisen, zunehmend an Bedeutung. Zunächst geht es um Homocystein.

Vitamin B spielt eine führende Rolle12-abhängige Transferasen, die eine begrenzte Gewebeverfügbarkeit aufweisen und nicht in der Lage sind, die Hyperhomocysteinämie, die sich bei Erkrankungen der inneren Organe bildet, auszugleichen.

Die Aufrechterhaltung einer angemessenen Hämodynamik ist eine absolute Voraussetzung für das normale Funktionieren der inneren Organe. Bei B.12-Bei Mangelanämie sind verschiedene Organe und Gewebe des Körpers am pathologischen Prozess beteiligt. Die Prognose für die Lebensqualität und deren Dauer bei Patienten mit Anämiesymptomen wird maßgeblich von den Veränderungen im Herz-Kreislauf-System bestimmt.

Bei Patienten B.12-Bei mangelhafter Anämie gibt es keine adäquate Reaktion der peripheren Gefäße auf einen Anstieg der Schlaganfallwerte des Herzens. Die Hauptform der adaptiven Reaktion des Kreislaufsystems unter Bedingungen des Sauerstoffmangels ist das Auftreten einer hyperkinetischen Art der zentralen Hämodynamik, die auf eine ausreichende Versorgung der Organe und Gewebe mit Sauerstoff abzielt..

Der hyperkinetische Typ der systemischen Hämodynamik geht mit einer Zunahme der Kontraktilität des Myokards einher. Die Belastung des Herzmuskels, die Belastung des Myokards und seine Widerstandsüberlastung nehmen zu. Es entwickelt sich eine Myokardhypertrophie, gefolgt von einer Erweiterung der Herzhöhlen. Bei längerem Krankheitsverlauf nehmen die volumetrischen Indikatoren für Hämodynamik und Myokardkontraktilität ab. Ein unwirtschaftlicher Mechanismus der hämodynamischen Regulation wird aktiviert.

Mit einem erhöhten Homocysteinspiegel werden freie Radikale gebildet, die Produktion von endothelialem Lachgas nimmt ab, was zu einer Abnahme der Kontraktionsfähigkeit der Blutgefäße, zur Bildung von atherosklerotischen Plaques und Blutgerinnseln führt. Die Kombination von B-Vitaminen und Folsäure kann den Homocysteinspiegel um 60-80% senken.

Der Homocysteinspiegel im Blut steht in direktem Zusammenhang mit der Dauer von Vitamin B.12-Mangelanämie. Wissenschaftler schlagen vor, dass Hyperhomocysteinämie einer der wichtigsten Faktoren bei der Verletzung des systemischen Blutflusses ist. In Gegenwart von Homocystein verlieren die Gefäße ihre Elastizität und ihre Expansionsfähigkeit nimmt ab.

Für die Behandlung von Patienten mit Hyperhomocysteinämie wurden alle Zustände im Yusupov-Zustand geschaffen:

  • Zimmer mit europäischem Komfort;
  • Diagnose von Krankheiten, bei denen der Homocysteinspiegel im Blut steigt, unter Verwendung der neuesten in der Russischen Föderation registrierten Medikamente;
  • Aufmerksame Haltung des medizinischen Personals gegenüber den Wünschen der Patienten und ihrer Angehörigen.

Schwere Krankheitsfälle werden auf einer Sitzung des Expertenrates unter Beteiligung von Ärzten und Kandidaten der medizinischen Wissenschaften, Ärzten der höchsten Kategorie, erörtert. Führende Experten entwickeln gemeinsam Taktiken für die Behandlung von Patienten mit erhöhten Cysteinspiegeln im Blut. Vereinbaren Sie online oder telefonisch einen Termin mit einem Arzt, um eine Blutuntersuchung auf Homocystein durchzuführen und sich bei einem Anstieg einer Behandlung zu unterziehen.

Indikationen für die Verschreibung eines Homocystein-Tests, was er zeigt und wie er einzunehmen ist?

Alle lebenden Organismen auf der Erde bestehen aus Protein. Aminosäuren sind die Struktureinheit eines Proteinmoleküls. Sie sind unersetzlich, eine Person wird sie nur von außen erhalten, hauptsächlich aus der Nahrung, und austauschbar, die im Körper synthetisiert werden. Dank ihnen finden alle Stoffwechselprozesse statt, die Kontrolle der Funktionen der inneren Organe und der Aufbau neuer Zellen.

Alle Arten von Störungen im Stoffwechsel angeborener oder erworbener Aminosäuren manifestieren sich in Form von Krankheitssymptomen, deren Identifizierung in kurzer Zeit wichtig ist. Daher bietet die Medizin eine Reihe biochemischer Analysen zur Bestimmung der Menge einer bestimmten Aminosäure an, um Rückschlüsse auf ihren normalen oder pathologischen Metabolismus zu ziehen..

  1. Was ist Homocystein in einer Blutuntersuchung??
  2. Indikationen zur Analyse
  3. Wie man auf Homocystein getestet wird?
  4. Das Verfahren zur Blutentnahme zur Analyse
  5. Homocystein-Testmethode
  6. Homocysteinspiegel im Blut

Was ist Homocystein in einer Blutuntersuchung??

Eine der klinisch interessantesten Aminosäuren ist Homocystein, eine im Körper synthetisierte Aminosäure, da ihr Gehalt und ihre Aufnahme aus der Nahrung vernachlässigbar sind. Wird während des Metabolismus von Methionin gebildet, einer essentiellen Aminosäure, die in tierischen Produkten, hauptsächlich Fleisch und Eiern, vorkommt..

Nach der Freisetzung gelangt ein Teil des Homocysteins in den Blutkreislauf, und dies ist seine freie Fraktion, und ein Teil davon bindet an Proteine, die die gebundene Fraktion bilden. Freies Homocystein dringt in Zellen und mit Hilfe von B-Vitaminen ein: Pyridoxin, Cyanocobalamin und Folsäure zerfallen in Glutathion und Cystein.

Wenn eine Person einen Vitaminmangel hat und diese Vitamine fehlen, reichert sich die Aminosäure in den Zellmembranen an und schädigt sie. Dies spiegelt sich in den Funktionen vieler Organe wider, aber die Gefäße sind am stärksten betroffen. Schäden an den Innenwänden der Blutgefäße verursachen deren Entzündung und die Ansammlung von Fettablagerungen, den sogenannten Plaques, die eine mehrfache Verengung des Gefäßlumens verursachen. Diese Krankheit wird Atherosklerose genannt. In dieser Hinsicht nimmt die Blutversorgung der inneren Organe stark ab, es entsteht Sauerstoffmangel..

Eine solche Analyse wird häufig zur Fortpflanzung verschrieben, da eine Hyperhomocysteinämie während der Schwangerschaft besonders gefährlich ist, wenn der Blutfluss in der Plazenta gestört ist und das Kind an Nährstoffmangel leidet. Und für eine Frau wird die Gefahr einer Thrombose zu einer echten Bedrohung, da sich die im Gefäß gebildeten Massen lösen und im Gefäßbett wandern können. Leider ist diese Situation nicht ungewöhnlich, insbesondere während der Schwangerschaft mit verschiedenen Komplikationen..

Ein Überschuss an Homocystein kann durch Vitaminmangel oder andere Stoffwechselstörungen verursacht werden, die bestimmte Medikamente (Methotrexat, Phenytoin) einnehmen, und auch bei Menschen, die von Fasten, Fastentagen, pflanzlichen Diäten, Rohkost oder Diäten mit hohem Proteingehalt abhängig sind. Für Hardcore-Raucher und Kaffeeliebhaber ist dieser Indikator im Bluttest ebenfalls deutlich höher als normal. Daher gibt es bestimmte Regeln für die Vorbereitung vor der Blutspende für Homocystein..

Und es kann angeboren sein, verursacht durch einen Abbau von Genen, der eine Blockierung des Abbaus von Methionin verursacht. Eine solche Stoffwechselerkrankung wird Homocystinurie genannt. Infolgedessen reichern sich Homocystein und Methionin in den Zellen an, nachdem sie sich in der Gebärmutter entwickelt haben. Die Pathologie führt zu charakteristischen Veränderungen bei Kindern:

  • schnelles Wachstum, die Länge der Gliedmaßen und Finger und Zehen nimmt besonders intensiv zu,
  • pathologische Dünnheit durch unverhältnismäßiges Wachstum,
  • Osteoporose (Kalzium hat keine Zeit, von schnell wachsenden Knochen in ausreichenden Mengen aufgenommen zu werden),
  • Subluxation der Augenlinse,
  • mentale Behinderung,
  • Anfälle,
  • frühe Atherosklerose,
  • Veranlagung zu Thrombose und Thromboembolie.

Indikationen zur Analyse

Nachdem einige Aspekte des Stoffwechsels und der Schaden, den eine erhöhte Homocysteinämie mit sich bringt, behandelt wurden, kann festgestellt werden, wem der Hämotest für den Aminosäuregehalt gezeigt wird:

  • Familienanamnese von Homocystinurie, insbesondere bei Blutsverwandten, auch ohne Symptome.
  • Diagnose der Homocystinurie bei Kindern.
  • Untersuchung schwangerer Frauen aus der Risikogruppe (bei kompliziertem Schwangerschaftsverlauf) bei der Planung einer Schwangerschaft. Darüber hinaus beeinflussen Sexualhormone Homocystein nicht, an welchem ​​Tag des Zyklus spielt es keine Rolle.
  • Bestätigter Vitaminmangel, insbesondere Mangel an B-Vitaminen.
  • Als zusätzliche Untersuchung von Patienten mit einer genetischen Veranlagung für Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.
  • Für Patienten mit bereits diagnostizierten Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems wird eine Analyse gezeigt, um die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen in Form von Myokardinfarkt und Hirnschlag zu bestimmen.
  • Neurodegenerative Erkrankungen: Alzheimer, Demenz, Multiple Sklerose.

Wie man auf Homocystein getestet wird?

Wie man Blut richtig spendet, sollte der behandelnde Arzt mitteilen, aber es gibt allgemeine Empfehlungen. Wenn Sie sich darauf vorbereitet haben, können Sie die Zuverlässigkeit der Ergebnisse erhöhen.

Die Vorbereitung ist wie folgt:

  • Brechen Sie die Einnahme von Medikamenten einige Tage vor dem Test ab. Wenn dies nicht möglich ist, benachrichtigen Sie den behandelnden Arzt und geben Sie den Namen des Arzneimittels, die Häufigkeit der Verabreichung und die Dosierung an.
  • Schließen Sie für zwei oder drei Tage gebratene, sehr salzige und fettige Lebensmittel aus. Essen Sie überwiegend Gemüse- und Milchprodukte.
  • Es ist obligatorisch, Blut auf leeren Magen zu spenden, daher wird 8-12 Stunden vor der Studie das Fasten empfohlen. Die Verwendung von reinem kohlensäurefreiem Wasser ist zulässig.
  • Hören Sie drei Tage vor der Studie auf zu rauchen und alkoholische Getränke zu trinken.
  • Fragen Sie einen Arzt nach der Zweckmäßigkeit der Übertragung der Analyse, wenn in naher Zukunft eine Ultraschall- oder Röntgenuntersuchung eines Körperbereichs durchgeführt wurde.

Das Verfahren zur Blutentnahme zur Analyse

Unter sterilen Bedingungen wird Biomaterial durch Punktion einer peripheren Vene am Ellenbogen entnommen, die in ein steriles Reagenzglas gegeben und zur Forschung geschickt wird.

Homocystein-Testmethode

Zunächst wird das Blut des Patienten in eine Zentrifuge gegeben, um den flüssigen Teil des Blutes von den Blutkörperchen zu trennen. Dann wird in vitro dem resultierenden Plasma eine spezielle Substanz zugesetzt, die an Homocysteinmoleküle bindet und diese unter fluoreszierendem Licht beleuchtet. Der Nachweis dieser Markierungen in einer Testsubstanz wird als Chemilumineszenz-Immunoassay bezeichnet. Dies ist eine moderne Schnellstudie, deren Ergebnisse in der Regel innerhalb von 5-7 Tagen bekannt sind.

Homocysteinspiegel im Blut

Bei einem normalen Durchschnittsmenschen beträgt der Homocysteinspiegel normalerweise 7-10 μmol / l. Bei speziellen Diäten, bei denen bestimmte Medikamente eingenommen werden, steigt die Zahl auf 15 μmol / l, was als Obergrenze der Norm angesehen wird. Wissenschaftler haben jedoch herausgefunden, dass eine Schädigung der inneren Auskleidung von Blutgefäßen bei einem Homocysteinspiegel von 11-13 μmol / l beginnt. In dieser Situation gibt der behandelnde Arzt daher Empfehlungen zur Korrektur von Lebensstil und Ernährung..

Bei Kindern unter 12 Jahren liegt die Norm zwischen 4,5 und 5 μmol / l. Bei Jugendlichen mit 6-7 μmol / l und bei Jungen können die Indikatoren höher sein, und dies wird nicht als Abweichung angesehen.

Bei der Bestimmung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder deren Komplikationen lassen sich die Ärzte von folgenden Abbildungen leiten:

  • geringes Risiko - Homocysteinspiegel 12 μmol / l und darunter,
  • durchschnittliches Risiko Homocysteinspiegel 12 - 17 μmol / l,
  • hohes Risiko - Homocysteinspiegel über 17 μmol / l.

Wenn ein Urintest durchgeführt wird, um den Gehalt einer Aminosäure zu bestimmen, und die Ergebnisse das Vorhandensein von Spuren von Homocystein zeigen, deutet dies auf einen hohen Gehalt im Blut und sogar auf eine Schädigung der Nierengefäße hin.

Eine Blutuntersuchung auf Homocystein ist ein erschwingliches modernes Verfahren. Bei Anzeichen von Herz und Blutgefäßen und insbesondere bei der Planung einer Schwangerschaft ist es besser, einmal in einer CDL Blut zu spenden und den Aminosäurespiegel korrekt einzustellen, als sich mit den Folgen eines pathologischen Anstiegs des Homocysteins im Blut zu befassen. Konsultieren Sie Ärzte und vernachlässigen Sie deren Hilfe nicht. Gesundheit!

Homocystein-Bluttest - Überprüfung

Homocystein bei der Planung. Norm / Indikationen für die Lieferung / Bedrohung auf niedrigem und hohem Niveau / Ich sage Ihnen, warum es bestanden wird und wo Sie es für 990 Rubel abgeben können

Im Rahmen der Planung einer Schwangerschaft wurde ich von einem Endokrinologen mit zahlreichen Analysen konfrontiert. Es scheint, dass Sie dort erkennen können ?! Aber es stellte sich heraus, dass es nicht so einfach war.

Bevor ich Zeit hatte, mich auf Homocystein testen zu lassen, hatte ich Zeit, die folgenden Tests zu bestehen:

Identifiziert ein Defizit, musste mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln mit Ayherb zunehmen. Ich akzeptiere sie immer noch.

und vieles mehr.

Ich erhielt eine Überweisung zur Analyse des Nachweises des Homocysteinspiegels im Körper nur, indem ich alles oben Beschriebene normalisierte.

Überblick über Homocystein

Homocystein ist eine essentielle schwefelhaltige Aminosäure, die in den Körperzellen vorkommt.

Homocystein ist eine wichtige und unverzichtbare Aminosäure für den menschlichen Körper, insbesondere während der Schwangerschaft und ihrer Planung.

Es stellt sich heraus, dass diese Analyse nicht nur die Fähigkeit zeigt, Kinder zu gebären, sondern auch den Grad der Assimilation der Vitamine B6, B12 und Folsäure.

Warum diese Analyse bestehen??

  • Verhinderung einer Fehlgeburt aufgrund eines Anstiegs des Homocysteins;
  • rechtzeitiger Nachweis eines Mangels an B-Vitaminen und Folsäure;
  • Bestimmung des Morbiditätsrisikos des Herzens und der Blutgefäße;
  • Erkennung einer erblichen Veranlagung für eine Krankheit namens Homocystinurie.

Schon vor dem Einreichen hatte ich alle Tests in Ordnung gebracht und den Mangel an Vitamin B und Folsäure ausgeglichen. Für den Rest des Beschriebenen interessierte mich nur der erste Punkt.

Warum ist es wichtig, eine Schwangerschaft zu planen??

Bei der Planung einer Schwangerschaft spielt Homocystein eine Schlüsselrolle für die erfolgreiche Empfängnis und normale Entwicklung des Babys. Unter diesem Begriff wird eine Substanz verstanden, die im menschlichen Körper durch die Verarbeitung von Methionin gebildet wird - einer Aminosäure, die über die Nahrung in den Körper gelangt. Ein Anstieg des Homocysteinspiegels beim Tragen eines Babys kann zu Fehlgeburten oder Entwicklungsproblemen führen. Daher ist es so wichtig, den Gehalt dieser Substanz bereits vor der Empfängnis zu beurteilen..

Vor der Analyse habe ich nie darüber nachgedacht, was Entwicklungsprobleme beeinflusst. Wer hätte gedacht, dass Homocystein für eine gesunde Empfängnis so wichtig ist?.

Bedrohung für erhöhte Homocysteinspiegel?

Mangel an Folsäure, Vitaminen B6, B12; Homocysteinurie (genetische Defekte in Enzymen, die am Metabolismus von Homocystein beteiligt sind);

chronisches Nierenversagen;

Was das niedrige Niveau bedroht?

Es wird in den ersten beiden Trimestern bei schwangeren Frauen und bei Menschen mit Multipler Sklerose beobachtet. Diese Krankheit ist chronisch und kann den Rücken und das Gehirn betreffen.

Eine Abnahme des Indikators kann auch auf angeborene Defekte zurückzuführen sein, beispielsweise auf die Unfähigkeit, einige Enzyme abzubauen.

Meine Erfahrung mit der Analyse

Ich gebe alle Analysen im KDL-Labor. Während des gesamten Besuchs dieser Klinik hat sich mein Rabatt von 5% auf 10 erhöht.

Dieses Labor ist praktisch für mich, weil:

  1. eine persönliche Karte haben
  2. kumulatives Rabattsystem
  3. Die Ergebnisse werden per E-Mail verschickt
  4. sauberes und steriles Labor
  5. korrekte Analysen

Der Arzt gibt keine Empfehlungen zur Vorbereitung der Analyse, daher musste ich selbst nach Informationen suchen. Auf der KDL-Website steht es jedem Besucher zur Verfügung, Sie müssen nicht einmal im Internet suchen.

Vorbereitung auf die Analyse?

Sie können tagsüber, frühestens 3 Stunden nach einer Mahlzeit oder morgens auf nüchternen Magen Blut spenden. Sie können wie gewohnt sauberes Wasser trinken. Halten Sie sich am Vorabend an eine Standarddiät und schließen Sie den Alkoholkonsum aus.

Nach den beschriebenen Empfehlungen habe ich die Analyse morgens auf nüchternen Magen bestanden. Ich trank nur ein Glas Wasser und ließ mich testen.

Vor der Lieferung müssen Sie sich an den Administrator wenden. Dann nehmen sie Ihre Plastikkarte, drucken den Vertrag aus und geben den Umfang der Analyse bekannt.

Die Kosten für die Analyse zur CDL betragen 1100 Rubel. Mit meinem Rabatt kamen 990 Rubel (10%).

Bei der Registrierung muss der Administrator mit Ihnen klären, ob Sie gegessen haben, da sonst die Analyse nicht korrekt ist.

Bevor Sie zum Wechseln ins Büro gehen, ziehen Sie Überschuhe an und lassen Ihre Kleidung in einer persönlichen schlüsselfertigen Kabine.

Nach der Registrierung haben Sie einen Vertrag und einen persönlichen Barcode-Aufkleber in der Hand, mit dem Sie den Behandlungsraum betreten.

Nehmen Sie zur Analyse Blut aus einer Vene. Die Krankenschwester wird Sie fragen, wie Sie sich fühlen und wie Sie auf die Blutentnahme reagieren. In diesem Labor wird Blut nicht mit einer Spritze, sondern mit einem Vakuumgerät entnommen.

Immerhin legen sie einen Verband an, kleben einen persönlichen Barcode auf das Reagenzglas und lassen Sie los. Alles dauert nicht länger als 10-15 Minuten.

Die Analyse wird vorbereitet - 2 Tage. Die Ergebnisse werden per E-Mail gesendet. Wenn Ihnen diese Option nicht gefällt, können Sie ins Labor kommen und sie bitten, sie für Sie auszudrucken. In diesem Fall tragen die Ergebnisse auch den Stempel des Labors..

Was ist die Norm für Homocystein im Körper?

Männer: 5,46-16,20 μmol / l
Frauen: 4,44-16,56 μmol / l

Mein Ergebnis

Mein Niveau lag innerhalb normaler Grenzen - 7, 58 μmol / l. Erstens bedeutet dies, dass ich ein gutes Maß an Konzeption habe. Und zweitens, dass es keinen Mangel an Vitamin B und Folsäure gibt.

Nachdem ich viele Informationen im Internet studiert hatte, stellte ich fest, dass es keinen Konsens über die Konzentration von Homocystein gibt. In unserem Land gilt bei der Planung einer Schwangerschaft die Norm von 6 bis 7 μmol / l.

In meinem Fall lag die Analyse im Normbereich und stellte den Arzt zufrieden. Aber ich habe immer noch Folsäure aufgenommen..

Obwohl meine Analyse normal war, ist es wichtig, sie auf einem normalen Niveau zu halten. Aus diesem Grund wird empfohlen, das Rauchen auszuschließen, den Kaffeekonsum zu reduzieren (und ich leide darunter), Alkohol zu eliminieren und Ihrer Ernährung mehr Gemüse und Obst hinzuzufügen..

Mehr Über Tachykardie

20. März 2020Sepsis ist eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung, die durch die Reaktion des Körpers auf eine Infektion verursacht wird. Der Körper setzt normalerweise Chemikalien in den Blutkreislauf frei, um Infektionen zu bekämpfen.

30.10.2019, 20:15 UhrWenn die Brust schmerzt, denken die Menschen oft, dass ihr Herz schmerzt. Dies kann jedoch ein Zeichen für völlig unterschiedliche Krankheiten sein..

Bei Erkältungen oder Unterkühlung sind wir mit einer Zunahme der Lymphknoten konfrontiert. Dies führt nicht nur zu schmerzhaften und unangenehmen Empfindungen, sondern erschwert auch den Heilungsprozess bei der Behandlung einer bestimmten Krankheit erheblich..